LB Crap Shooters

Tabletop-Spielgruppe um und aus Ludwigsburg für GW-Spielsysteme. Unser Fokus liegt auf Warhammer. Like us on facebook.com/crapshooters
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Söldner

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 17:10

37. Spiel gegen eine Gnoblarhorde

Unentschieden. Die Armeeliste war zwar mal in einem White Dwarf, aber eigentlich hatte ich keine Ahnung was da so auf mich zukommt. Da ich diesmal mit drei großen Blöcken spielte waren die beiden Schrottschleudern beim Gegner schon unangenehm. In den ersten beiden Runden haben aber beide nichts getroffen. Das war angenehm. Der Riese stürmt auf die Zwerge mit Armbrüsten zu und sieht aus wie ein Igel. Mit seinem letzten Lebenspunkt schleppt er sich in Reichweite meiner Truppen, doch dank dem General schaffen alle Einheiten den Entsetzenstest. Der Riese fällt. Die Kanone erschießt noch eine Schrottschleuder und das Reittier vom gegnerischen General. Viel spektakuläres passiert nicht mehr. Meine Pikenträger werden angegriffen schaffen aber kaum eine Verwundung bei den Glücksgnoblars. Am Ende werden sie aufgerieben. Weil ich nicht damit gerechnet hatte war ein Zauberer noch in der Einheit und floh mit. Diese 120 Punkte hätten für einen knappen Sieg genügt. Stellenweise habe ich schlecht gewürfelt. Und als ich einmal sehr gut würfle, alle sechs Attacken von drei Marodeuren treffen und verwunden einen Gnoblarhelden, da hat der einen Gegenstand das er in dieser Runde bei 2+ nicht verwundet werden kann. Toll. Auf jeden Fall wieder ein exotischer Gegner und mehr zum Spiel gibt es hier. In meine Statistik geht das Spiel als Spiel gegen Oger ein.

Zu meiner Liste. Durch die Kanone und die vielen Schützen kann ich die Blöcke und die Kavallerie kaum bewegen ohne dabei die Sicht der anderen Einheiten zu behindern. Dies gilt besonders wenn das Gelände auch noch die Sicht beeinträchtigt. Und ohne die Oger fehlt der Armee die Fähigkeit auch mal im Nahkampf zu glänzen. Die Schwere Kavallerie und der Zwergenblock könnte durch Vielfraße ersetzt werden, wobei dann noch Punkte übrig bleiben für eine weitere Bannrolle. Damit hätte ich auf jeden Fall mehr Platz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 17:10

38. Spiel gegen Bretonen

Überlegener Sieg Aber gerade mal so. Und auch nur weil der Gegner im letzten Zug noch angegriffen hat, anstatt sich Viertel zu sichern. Wäre sonst ein Unentschieden gewesen. Pegasusritter und Gralsritter greifen vier Vielfraße an. Durch stehen und schießen verliert ein Pegasusritter seinen letzten Lebenspunkt und der Paniktest wird fällig und mißlingt. Ein Vielfraß fällt, dafür drei Gralsritter, die halbe Einheit. Die Vielfraße bestehen den Aufriebstest. Die zweite Vielfraßeinheit hat das Spielende leider nicht erlebt, sich aber über mehrere Runden einer anfangs aus zwölf Modellen bestehenden Einheit fahrender Ritter erwehrt. Einmal mußten die Ritter sogar testen, die Vielfraße waren in der Überzahl durch den angeschlossenen Genral, der aber keine Angst verursacht, daher nur ein normaler Aufriebstest. leider fällt die nötige Fünf. Die Einheit hat durch den Segen irrsinig Lebenspunktverluste verhindert. Allein die angeschlossene Magierin hat in zwei Runden alle vier nötigen Würfe geschafft. Ich war am verzweifeln. Und die Vielfraße haben auch noch schlecht getroffen. Im Gegenzug hatte der Gegner auch ein wenig Pech bei seinen Magiern, fünf Zauberpatzer sind ja auch nicht die Regel, wirklich was passiert ist aber nicht. Mit den drei Maiden war aber schon einiges an Magie im Spiel. Und dazu noch mit Energiesteinen. Besonders ärgerlich war das der Rhinoxreiter nicht kämpfen durfte, aufgerieben und eingeholt.
Die Pikenträger haben die Questritter angegriffen und nichts erreicht. Aufgerieben und eingeholt. Dasfür hat die Leibwache die Questritter aufgerieben, aber nicht eingeholt, die sind so vom Tisch.

War ein gutes Spiel, selbst der Unterlegene hatte 1367 Punkte.

Hier noch die Liste

Söldnergeneral (140)
mit schwerer Rüstung, Schild, Schwert der Macht
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 1 (110)
mit Bannrolle und Bannrolle
Schatzmeister (83)
mit Verzaubertem Schild, schwerer Rüstung
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 1 (85)
mit Bannrolle

23 Pikenträger (273)
mit schwerer Rüstung Und Musiker Standarte
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
8 Duellisten (72)
mit Pistolen
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
10 Armbrustschützen (80)
mit nix

20 Leibwache (245)
mit schwerer Rüstung und Musiker und Standarte mit Kriegsbanner
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder
10 Zwerge (120)
mit Armbrust

1 Rhinoxreiter (161)
auf Bull Rhinox mit schwerer Rüstung und Eisenfaust
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 17:11

Die nächsten Spiele sind gegen die neuen Dämonen. Keine Ahnung was mich erwartet. Ich werde es mal wieder mit zwei Magiern Stufe 2 versuchen und dafür nur zwei Bannrollen mitnehmen. Leider reichen die Punkte nicht für eine Kavallerieeinheit, so dass die Norsca-Marodeutre nochmal mit dabei sind.

Söldnergeneral (140)
mit schwerer Rüstung, Schild, Schwert der Macht
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 2 (120)
mit Bannrolle
Schatzmeister (83)
mit Verzaubertem Schild, schwerer Rüstung
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 2 (120)
mit Bannrolle

23 Pikenträger (283)
mit schwerer Rüstung Und Musiker Standarte Champion
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
10 Armbrustschützen (80)
mit nix

22 Leibwache (275)
mit schwerer Rüstung und Musiker Cghampion und Standarte mit Kriegsbanner
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder
10 Zwerge (120)
mit Armbrust
12 Norsca-Marodeure (96)
mit Schild

1 Rhinoxreiter (161)
auf Bull Rhinox mit schwerer Rüstung und Eisenfaust
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 17:12

39. Spiel gegen Dämonen

Deutliche Niederlage. Der Gegner fängt an und rückt vor. Durch den Beschuß schalte ich eine Einheit Gargoyles aus. Eine Einheit Armbrustschützen schießt auf einen Tzeenchherold. Nichts passiert. Meine Norsca-Marodeuer müssen berittene Dämonetten mit angeschlossenem Herold angreifen. Leider haben die Erstschlag. Im zweiten Zug des Gegners rücken die Einheiten weiter vor, nur in der Mitte ziehen sich die Einheiten etwas zurück, da stehen meine Vielfraße. Ich schieße etwas. Im dritten Zug wird meine halbe Armee vernichtet, einer Einheit Zerfleischer mit angeschlossenem Herold habe ich nichts entgegen zu setzen. Durch den gefallenen Zahlmeister verursachte Paniktests treiben weitere Einheiten vom Tisch. Rhinoxreiter und Vielfraße können noch zwei Einheiten erwischen. Neben dem General und diesen beiden Einheiten steht sonst nichts mehr.

40. Spiel gegen Dämonen

Ich bin massakriert worden. Diesmal hat nur die Einheit Duellisten überlebt. Eine reine Khornearmee. Natürlich fängt der Geghner an und rückt massiv vor. Ich versuche meine Truppen etwas besser zu stellen und schieße aus einer großen Einheit Blundhunde drei Stück raus. Im zweiten Zug greifen ein Dämonenprinz und die restlichen Bluthunde die Vielfraße an und schalten diese in zwei Nahkampfphasen aus. Die Duellisten greifen danach die Bluthunde im Rücken an und schalten diese in zwei Nahkampfrunden aus. Überall wo der Gegner angreift werden meine Einheiten vernichtet, nur ein Herold auf Streitwagen bleibt an den Norsca-Marodeuren hängen und schaltet diese dann im folgenden Spielzug aus. Der Zahlmeister erliegt einem Todesstoss. Wieder fliehen einige Einheiten. Die Leibwache schafft es im letzten Spielzug nicht sich zu sammeln, was Schade ist, da weniger als die Hälfte der Einheit fehlt.



Gegen Dämonen haben die Söldner einen sehr schweren Stand. Die Dämonen greifen aufgrund der größeren Bewegung in der Regel an. Durch das hohe Kampfgeschick und die schlechte Rüstung der Söldnerinfantrie fallen dann auch fast alle Modelle die attackiert werden. Selbst wenn ich angefangen hätte wäre es wohl nicht viel anders ausgegangen, wobei eine weitere Schußphase und die Möglichhkeit die schnelleren Einheiten nach vorne zu bewegen wichtig gewesen wäre.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 17:13

Es sind jetzt 40 Spiele gespielt, und bis auf Chaoszwerge hatte ich jeden Gegner. Auch so exotische Sachen wie Slayerzwerge und eine Gnoblarhorde.



Für die kommenden 10 Spiele ist der Plan folgender. Wenigstens ein Spiel gegen Chaoszwerge und sonst auch nur Spiele gegen Gegner, gegen die ich noch keine drei Spiele gemacht habe. Bei 50 ist dann Schluß. Dann gibt es erste Bilder von bemalten Söldnern.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 17:13

41. Spiel gegen Hochelfen

Massaker. Der Gegner hatte einen Stufe 4 und einen Stufe 2 Magier. Und er hat angefangen. In der ersten Runde habe ich zwei Bannrollen gebraucht um Schaden von meinen Schützen abzuwenden. In der Schußphase wurden dann die Vielfraße dezimiert. In meinem ersten Zug ist der Rhinoxreiter voll vor gegangen um Entsetzen unter den Hochelfen zu verbreiten. Eine Einheit Drachenprinzen mit Magier und Edlem war entsetzt. Die Schwertmeister haben dadurch die Chance den Rhinoxreiter anzugreifen, wollen dies auch, sind aber ebenfalls entsetzt. Beide Einheiten stehen an der Tischkante, sammeln sich aber im nächsten Zug, machen so aber erstmal keinen Druck. Auf der anderen Flanke flieht meine Schwere Kavallerie vor den anderen Drachenprinzen. Im Gegenzug sagen Vielfraße einen Angriff auf diese Drachenprinzen an, welche aber fliehen und sich nicht mehr sammeln werden, da ich in der Schußphase so viele rausschieße, dass sie es nicht mehr dürfen. Die Flammen des Phönix wüten in meiner Leibwache. Natürlich schaffe ich den Paniktest nicht. Ab zur Kante. Ich sammle mich aber. Vergesse aber den Spruch zu bannen. Dadurch bleiben am Ende nur 6 Mann der Leibwache am Leben. Der angeschlossene Zauberer verliert jedesmal einen Lebenspunkt und ist tot. Meine Schwere Kavallerie hat sich gesammelt, wird aber von den Weissen Löwen aufgerieben. Diese stehen aber so schlecht, dass eine Einheit Vielfraße sie mit Zahlmeister durch überrennen eines Streitwagens im Rücken erwischt. Das war es dann für die Weissen Löwen und den angeschlossenen Zauberer der Stufe 4. Am Ende überlebt nur der Zauberer mit Stufe 2.

Spielentscheidend war das die beiden Entsetzenstests nicht geschafft wurden. Dadurch fehlten beide Einheiten wenigstens zwei Runden. Außerdem konnte ich so länger auf sie schießen.

Söldnergeneral (140)
mit schwerer Rüstung, Schild, Schwert der Macht
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 1 (110)
mit Bannrolle und Bannrolle
Schatzmeister (85)
mit Verzaubertem Schild, schwerer Rüstung, Morgenstern
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 1 (85)
mit Bannrolle

9 Duellisten (81)
mit Pistolen
8 Duellisten (72)
mit Pistolen
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
6 Schwere Kavallerie (141)
mit Roßharnisch und Musiker

22 Leibwache (275)
mit schwerer Rüstung und Musiker, Champion und Standarte mit Kriegsbanner
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder
10 Zwerge (120)
mit Armbrust

1 Rhinoxreiter (161)
auf Bull Rhinox mit schwerer Rüstung und Eisenfaust
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 17:13

42. Spiel gegen Orks und Goblins

Massaker Mit obigerListe. Der Gegner fängt an und mit Totaler Energie fällt der erste Vielfraß. Die Steinschleuder und das Kamikazekatapult machen Löcher ins Spielfeld. Mir gelingt es einen Streitwagen auf einen Lebenspunkt runter zu schießen. Im zweiten Zug landet der Lindwurm aroganterweise hinter meinen Linien und kehrt dem Rhinoxreiter den Rücken zu. Die Duellisten mit dem angeschlossenen Magier schaffen den Entsetzenstest nicht und zerschellen an dem Turm hinter dem sie versteckt waren. Der Rhinoxreiter greift an und gewinnt um vier. Der General schafft den Aufriebstest, aber der Lindwurm hat nur noch einen Lebenspunkt. Der angekratzte Streitwagen fällt. Meine Schwere Kavallerie reitet genau vor den zweiten Streitwagen, der noch zwischen ihr und den Kriegsmaschinen steht. Der Plan war diesen durch Beschuß auszuschalten. Klappt aber leider nicht. Der Streitwagen greift die Schwere Kavallerie an. Diese verlieren vier Mann, schaffen aber den Aufriebstest. Lindwurm und General schalten den Rhinoxreiter aus, er konnte nicht einmal mehr attackieren. Eine Einheit Armbrustschützen flieht deswegen vor Panik, sammelt sich aber im nächsten Zug. Der Streitwagen wird von den beiden Reitern ausgeschaltet. Der Lindwurm greift die Armbrustschützen an und plötzlich ist der Ork-General zu Fuß. Mein General schaltet die beiden Kriegsmaschinen aus, was teilweise echt knapp war. In den letzten beiden Spielzügen nehme ich mir die Orkblöcke der Reihe nach vor. Der Leibwache gelingt sogar ein Angriff in die Flanke. Der Block, in dem mittlerweile der General steht fällt als letztes. In der Runde zuvor konnte er den Vielfraßen nur durch eine Doppeleins standhalten. Der Gegner ist restlos vernichtet, meine Söldner haben aber auch knapp 1100 Punkte verloren. Also nur Massaker durch Spielfeldviertel und eroberte Standarten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 17:15

43. Spiel gegen Skaven

Massaker mit dieser Liste:

Söldnergeneral (140)
mit schwerer Rüstung, Schild, Schwert der Macht
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 1 (110)
mit Bannrolle und Bannrolle
Schatzmeister (85)
mit Verzaubertem Schild, schwerer Rüstung, Morgenstern
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 1 (85)
mit Bannrolle

23 Pikenträger (283)
mit schwerer Rüstung, Musiker, Standarte und Champion
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
6 Leichte Kavallerie (72)
mit Speer

22 Leibwache (275)
mit schwerer Rüstung und Musiker, Champion und Standarte mit Kriegsbanner
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder
2 Bleispucker (110)
mit nix
24 Zwerge (246)
mit schwerer Rüstung, Schild, Musiker, Standarte und Champion

1 Rhinoxreiter (161)
auf Bull Rhinox mit schwerer Rüstung und Eisenfaust

Die Bleispucker haben mal wieder eine Chance bekommen und ich kann nicht schreiben, dass sie was gemacht hätten. Immerhin haben sie sich nicht selbst vernichtet. Der Gegner hatte mit dem grauen Propheten eine starke Magierphase, was mich sofort zwei Bannrollen gekostet hat, da ich wenigstens einmal mit meinen Schützen schießen wollte. Die Skaven waren sehr breit aufgestellt und konnten sich auch geländebedingt nicht unterstützen. In meinem zweiten Zug greift der Rhinoxreiter den Klanrattenblock mit grauen Prophet an. Alle Attacken gehen auf den grauen Propheten und schalten diesen aus. Der Rghinoxreiter verliert und wird aufgerieben und eingeholt. Der Tausch Rhinoxreiter gegen grauer Prophet ist aber in Ordnung. Die leichte Kavallerie und die Zwerge ziehen Seuchenschleuderer und Seuchenmönche in die gewünschten Positionen. Die leichte Kavallerie stirbt dabei auf der Flucht. Die Zwerge verlieren zwar um zwei, bleiben aber dank ihres guten Moralwerts und der Armeestandarte stehen. Die Pikenträger greifen die Seuchenschleuderer an, und gewinnen gerade mal dank Musiker. Nichts passiert. Die Leibwache mit Zahlmeister greift die Seuchenmönche in der Flanke an. Trotz starker Verluste gewinnen Zwerge und Leibwache um drei. Aufgerieben und eingeholt. Auf meiner linken Flanke greifen die letzten beiden Rattenoger meine Duellisten an. Danke dem Kampfgeschick der Duellisten endet der Nahkampf unentschieden. In der kommenden Runde besiegen die Pikenträger die Seuchenschleuderer.
In der Zwischenzeit wurden die Vielfraße samt General von Jezzails und einem Warlocktechniker so nach und nach dezimiert. Aber jetzt sind sie in Angriffsreichweite, Die Jezzails fliehen und sammeln sich nicht wieder.
Eine Ratlingkanone wurde zwischendurch von meinen Armbrustschützen erschossen. Der Warpflammenwerfer und die Warpblitzkanone haben sich selbst ausgeschaltet. Regiment des Tages sind die Zwerge. Sie haben dem Angriff der Seuchenmönche standgehalten, was den Flankenangriff der Leibwache ermöglicht hat und sie haben danach noch ein Klanrattenregiment aufgerieben. Am Ende stehen noch die Klanratten wo mal der graue Prophet drinn war. Bei mir fehlen der Rhinoxreiter, natürlich die Bleispucker und die leichte Kavallerie. Die Pikenträger haben mehr als die Hälfte verloren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 17:16

44. Spiel gegen Chaoskrieger

Unentschieden. Knapp 20 Punkte haben für einen Sieg gefehlt. Zum Spiel selber gibt es nicht viel zu sagen. Erhabender Dämon mit Entsetzen verscheucht Duellisten, verscheucht die Pikenträger, die dabei sind den Auserkorenen zu Fuß in die Flanke zu fallen und verscheucht noch eine Einheit Armbrustschützen. Dafür erlebt er das Ende der Schlacht nicht. Die Vielfraße werden geopfert um die auerkorenen Chaosritter mit General dahin zu bekommen und auch da zu halten wo ich sie haben will. Die Leibwache greift in der Flanke an. In der ersten Nahkampfrunde unentschieden, in der zweiten gewinne ich um drei, der Aufriebstest gelingt aber. In der dritten Nahkampfrunde gewinne ich um drei, reibe auf, verfolge, hole sie aber nicht ein. Natürlich sammelt sich die Einheit. An anderer Stelle reibe ich einen Streitwagen auf, der aber auch entkommt und sich später sammelt.

Am Ende habe ich nur den General , die Vielfraße, einmal Armbrustschützen und beide Kavallerieeinheiten verloren.

Söldnergeneral (189)
mit schwerer Rüstung, Schild, Schwert der Macht, Pistolenpaar
auf Pegasus
Zauberer Stufe 2 (120)
mit Bannrolle
Schatzmeister (83)
mit Verzaubertem Schild, schwerer Rüstung
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 2 (120)
mit Bannrolle

23 Pikenträger (273)
mit schwerer Rüstung, Musiker, Standarte
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
8 Duellisten (40)
mit nix
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
6 Leichte Kavallerie (72)
mit Speer
6 Schwere Kavallerie (141)
mit Roßharnisch und Musiker

22 Leibwache (275)
mit schwerer Rüstung und Musiker, Champion und Standarte mit Kriegsbanner
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder

Söldnerkanone (85)
mit nix

Die beiden Zauberer hätte ich mir sparen können, da alles wo es ging das Mal des Khorne hatte. 8 Bannwürfel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Fr 13 Jun 2008 - 11:11

45. Spiel gegen Dunkelelfen

Überlegener Sieg. Mir gegenüber stand ein magiestarker Slaaneshkult. Meine beiden Flanken wurden aufgemischt, dafür ging das Zentrum an mich. Natürlich hat mein Gegner angefangen. Natürlich hatte ich mit zwei Würfeln einen Magiepatzer. Aber mein Gegner hatte auch einen Magiepatzer, der mir erlaubt hat einen meiner Zauber zu sprechen. Flammenschlag, und weg waren die berittenen Dämonetten. Die Bräute des Slaanesh und der erwählte Druchii auf Slaaneshpferd haben meine Vielfraße angegriffen, der letzte blieb aber stehen, woraufhin die Leibwache samt Zahlmeister die Bräute angreift und durch gekonntes Würfeln den ersten Rang ausschaltet. Der Vielfraß ist vor dem Erwählten mit Panzerhandschuh dran und haut auch nochmal ins Regiment. Der Vielfraß stirbt dann zwar, aber das Kampfergebnis ist mit 8 für mich deutlich. Ich verfolge die Bräute, da ich die eher einhole wie den Erwählten. Ich hole sie ein. Der Erwählte sammelt sich und bleibt für den Rest des Spiels in einem Wald.

Söldnergeneral (175)
mit schwerer Rüstung, Schild, Lanze, Pistolenpaar
auf Pegasus
Zauberer Stufe 2 (145)
mit Bannrolle, Bannrolle
Schatzmeister (83)
mit Verzaubertem Schild, schwerer Rüstung
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 2 (145)
mit Bannrolle, Energiestein

23 Pikenträger (283)
mit schwerer Rüstung, Musiker, Standarte, Champion
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
8 Duellisten (48)
mit Schild
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
6 Leichte Kavallerie (72)
mit Speer
6 Schwere Kavallerie (141)
mit Roßharnisch und Musiker

22 Leibwache (275)
mit schwerer Rüstung und Musiker, Champion und Standarte mit Kriegsbanner
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder
24 Zwerge (246)
mit schwerer Rüstung, Schild und Musiker, Champion und Standarte
10 Zwerge (120)
mit Armbrust

Söldnerkanone (85)
mit nix
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Fr 20 Jun 2008 - 23:53

Durch den anhaltenden Erfolg der Armee treffen neue Rekruten ein. Halblinge samt Suppenkatapult. Das Bild ist leider nicht so toll. Im nächsten Spiel sind die jedenfalls dabei.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Sa 12 Jul 2008 - 17:48

Hier eine Liste die alles enthält, Halblinge, Zwerge, Oger und Menschen.

Söldnergeneral (155)
mit schwerer Rüstung, Schild, Lanze
auf Pegasus
Zauberer Stufe 1 (110)
mit Bannrolle, Bannrolle
Schatzmeister (83)
mit Verzaubertem Schild, schwerer Rüstung
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 1 (85)
mit Bannrolle

23 Pikenträger (283)
mit schwerer Rüstung, Musiker, Standarte und Champion
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
6 Leichte Kavallerie 66)
mit nix
6 Schwere Kavallerie (126)
mit Roßharnisch

22 Leibwache (275)
mit schwerer Rüstung und Musiker, Champion und Standarte mit Kriegsbanner
2 Bleispucker (110)
mit nix
24 Zwerge (246)
mit schwerer Rüstung, Schild und Musiker, Champion und Standarte
14 Halblinge (84)
mit nix

Söldnerkanone (85)
mit nix
Halbling Suppenkatapult (50)
mit nix

Damit fehlen leider die Vielfraße und der Rhinoxreiter was eine deutliche Schwächung ist. Dafür sind es aber viele verschiedene Einheiten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   So 13 Jul 2008 - 3:13

46. Spiel gegen Skaven

Massaker. Ich durfte anfangen und das Suppenkatapult hat gleich fünf Klanratten erwischt. Das war es aber auch schon in dem Spiel. Da muss ich noch besser schätzen. Die Kanone hat im Lauf des Spiel auch knapp sech Modelle ausgeschaltet. Auch nicht überzeugend. Die Bleispucker greifen Seuchenschleuderer an und der Kampf endet unentschieden. Im folgenden Zug greifen Seuchenmönche die Bleispucker an und überrennen mal eben. Die Seuchenmönche entgehen kanpp einem Angriff im Rücken durch die schwere Kavallerie, die wegen einem Zoll nicht ran kommt. Später greift die schwere Kavallerie aber doch an und reibt die Seuchenmönche auf. Klanratten greifen die schwere Kavallerie an, die flieht und sammelt sich nicht mehr. Im Zentrum greift die Leibwache mit Zahlmeister Klanrratten an und wieder endet der Kampf unentschieden. Über mehrere Runden gelingt mir kaum eine Wunde, nur ein Warlocktechniker wird ausgeschaltet. Einmal muss die Leibwache sogar selbst testen. Am Ende stehen neben dem Zahlmeister noch drei Leibwächter. Die Armbrustschützen schalten die Waffenteams aus. Die Zwerge haben mehrfach den Paniktest wegen dem Warpflammenwerfer geschafft, was auch nötig war, wegen dem Gebäude in Fluchtrichtung. In Runde fünf greife ich so ziemlich mit allem an was ich habe. Am Ende steht beim Feind noch der General und die Armeestandarte mit dem Klanrattenregiment dazu. Außer der schweren Kavallerie, den Bleispuckern und der halben Leibwache habe ich nichts verloren.

Wir haben das verrückte Dreieck gespielt. Beide haben auf dem Dreieck herumgehauen. Aber es ist nicht kaputt gegangen. Und es stand teilweise im Weg rum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Mi 16 Jul 2008 - 2:09

47. Spiel gegen Dunkelelfen

Unentschieden. Aber gerade noch so. Die Kanone hat sich in der ersten Runde selbst zerstört. Das Suppenkatapult dann in der Dritten. Ganz knapp konnte ich die vierstufige Magierin auf Pegasus mit den Duellisten angreifen. Leider hat sie ihren Aufriebstest geschafft. Im Gegenzug haben Schatten und Harpien auch noch eingegriffen. Aber die Duellisten haben Stand gehalten. In meinem Zug haben dann die Zwerge einen Angriff auf die Harpien angesagt, es aber um wenige Milimeter nicht geschafft. Ohne diese Unterstützung waren die Duellisten auf verlorenem Posten. Die Bleispucker wurden in der Zwischenzeit in der Beschußphase ausgelöscht, woraufhin die Halblinge flohen, obwohl der General in der Nähe war. Die Halblinge hätten die Schwarzen Reiter ohne Probleme abschießen können. So halt nicht. Die Schwere Kavallerie wurde von einem Streitwagen aufgerieben, konnte aber entkommen. Die Halblinge und die Schwere Kavallerie konnten sich zwar sammeln standen sich aber gegenseitig und einer Armbrustschützeneinheit im Weg. Der General erwischt eine Einheit Schwarze Reiter und schaltet diese aus, die Überrennbewegung endet im Nichts, und er wird im nächsten Zug der Dunkelelfen erschoßen. Zu Beginn der fünften Runde steuere ich auf eine deutliche Niederlage zu. Doch der Zahlmeister und die Leichte kavallerie reissen es noch rum. Die Leichte Kavallerie hat schon einen Streitwagen erwischt und stellt sich vor einer Speerschleuder so auf, das eine Überrennbewegung sie in die Repetierarmbrustschützen bringt. Zum Glück überleben drei den gegnerischen Beschuß und bestehen den Paniktest. Der Zahlmeister greift aus der Leibwache heraus einen Adligen auf Pegasus an. Durch stehen und schießen verliert er trotz des guten Rüstungswurfs einen Lebenspunkt. Aber am Ende stirbt der Pegasus und der Adlige wird aufgerieben.

In beiden Spielen haben die Kriegsmaschinen nicht überzeugt. der Rhinoxreiter bleibt doch die bessere Wahl.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Mi 30 Jul 2008 - 12:42

48. Spiel gegen Imperium

Deutliche Niederlage. Dampfpanzer. Und das gegen diese mehr als harmlose Söldnerliste. Eigentlich ist es schnell erzählt. Der Gegner fängt an und der Dampfpanzer fährt vor und schießt mit seiner Dampfpanzerkanone auf meine Kanone. Trifft, verwundet und macht drei Schadenspunkte. Eine Einheit Ritter mit Hauptmann greift meine schwere Kavallerie an und überrennt diese. Eine Einheit Ritter mit Sigmarpriester greift die Pikenträger an und überrennt diese. Der Dampfpanzer fährt in die Zwerge und reibt diese auf. Flagellanten überrennen. Und gewürfelt haben wir auch unterschiedlich gut. Mein Gegner macht W3 Schadenspunkte mit der Dampfpanzerkanone, also 3. Seine Ritter haben W3 zusätliche Zoll Bewegung, also 3, sonst hätte es nicht gereicht. Ich habe mit beiden Zauberern einen Patzer in den ersten beiden Runden. Der eine verliert einen Lebenspunkt und seine Stufe, der andere einen Lebenspunkt und die drei Modelle um ihn herum werden ausgeschaltet. Wenn der Gegner besser gespielt hätte wäre es ein Massaker geworden.

Auch wenn es eine schwache Liste, der sowieso schon schwachen Söldner ist werde ich die beiden nächsten Spiele noch mit ihr spielen. Dann kommen die Halblinge und die Kriegsmaschinen aber wieder raus, die bringen nämlich nichts.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Do 31 Jul 2008 - 16:13

Eine kleine Einheit Zwerge ist neu hinzugekommen.



Und dann nochmal die Halblinge und das Suppenkatapult. Neuer, größer, besser und
bald nicht mehr im Einsatz zu sehen.





Man sieht schon was die Halblinge mal waren.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Sa 2 Aug 2008 - 10:59

49. Spiel gegen Tiermenschen

Knappe Niederlage. Die erste knappe Niederlage mit den Söldnern. Ich habe meinen Beschuß soweit wie möglich auf die Minotauren konzentriert und konnte die auch ausschalten. Der Minotaurenlord hat mit einem Lebenspunkt überlebt. Wenn der gefallen wäre wäre es ein Unentschieden gewesen. Weder die Zwerge noch die Pikenträger konnten den Angriffen standhalten, obwohl die Armeestandarte in der Nähe war. Mein General ist bei einer Hurraaktion gefallen, als er Drachenoger in der Flanke angegriffen hat und dann noch von rasenden Zentaren im Rücken angegriffen wurde. Mitten auf dem Feld stand eine Mauer um die meine Leibwache rumgeschlichen ist. Die Herden sind immer um die Leibwache und die Mauer rum, die Leibwache konnte sich immer nur drehen und hat somit nichts gemacht. Die Halblinge haben es immer wieder geschafft die Drachenoger zu verwunden, Leider gelang der Rüstungswurf ab da immer, als nur noch einer einen Lebenspunkt hatte. Und den Paniktest schaffen die auch nicht so einfach. So haben die Drachenoger die Halblinge überrannt. Am Ende stand neben der Leichten Kavallerie nur noch die Leibwache, die ja nicht mal Feindkontakt hatte. Da Tiermenschen auch einiges verloren hatten war es dann eine knappe Niederlage.


50. Spiel gegen Dämonen

Deutliche Niederlage. So deutlich war die gar nicht. Bis zur vierten Runde sah es gut aus. Ich lag sogar leicht vorne. Außer den Zwergen hatte ich nichts wirklich verloren. Irgendwie konnte ich nicht an die gegnerische Infantrie ran ohne dabei meine Flanke dem Gegner zu präsentieren. So wurde meine Leibwache von Zerfleischern mit Herold auf Moloch angegriffen. Und dank der Unnachgiebigkeit konnte ich auf die Acht testen. Was trotz Armeestandarte nicht gelang. Der Herold hat schon mit den Zerschmetterern die Zwerge erledigt. Er hat den Unterschied in diesem Spiel gemacht. Den Khornetruppen Hass zu geben ist stark. Ich hatte zwar wieder einen Zauberpatzer, der Gegner hatte aber drei und dadurch seinen General verloren. Und meine Schwere Kavallerie wollte drei Gargoyles angreifen und dann dem Nurgleblock durch überrennen in die Flanke fallen. Schade nur das ich den Angsttest nicht geschafft habe. Die Duellisten die da mit angreifen wollten haben ihren Angsttest auch nicht geschafft. Natürlich muss man sagen dass die Dämonenliste gemessen an ihren Möglichkeiten schwach war, eben passend gegen Söldner. So war das Spiel spannend.


Die von mir mittlerweile so ungeliebten Kriegsmaschinen konnten diesmal ordentlich Schaden machen. Ich denke aber mit dem Rhinoxreiter bin ich besser dran, da der einfach zuverlässiger ist. Und bei obiger Aufstellung fehlt es an der Möglichkeit im Nahkampf was auszurichten. Also müssen Vielfraße wieder mit. Aber auch mit dieser Liste kann man spannende Spiele haben wenn es der Gegner zuläßt und auf bestimmte Dinge, wie beispielsweise einen Dampfpanzer verzichtet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Sa 2 Aug 2008 - 11:18

So nach 50 Spielen sieht die Bilanz wioe folgt aus:

25 Siege
11 Unentschieden
14 Niederlagen

Genauer

13 mit Massaker gewonnen
09 deutlich gewonnen
03 knapp gewonnen
11 Unentschieden
01 knapp verloren
05 deutlich verloren
08 mit Massaker verloren

Und hier noch die Verteilung der Gegner. Die Chaoszwerge fehlen halt immer noch, und bei den Söldnern sieht es auch nicht so üppig aus.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Do 14 Aug 2008 - 21:40

51. Spiel gegen Tiermenschen

Knapper Sieg. So nach langer Durststrecke mal wieder gewonnen. Die Liste war auch wieder etwas besser. Das Spiel fing gut an. Chaoshunde in Panik geschoßen, die fliehen durch Drachenoger. Und die fliehen gleich hinterher. Im weiteren Verlauf gelegentlich getroffen aber nichts verwundet. Auf meiner rechten Seite rückt ein Riese vor und ein Minotaurenlord in einer Einheit Minotauren. Duellisten, Armbrustschützen und Vielfraße schießen ohne Erfolg auf den Riesen. Der Rhinoxreiter greift an und macht zwei ganze Wunden und darf dank einer Kopfnuss nicht weiter kämpfen. Der Minotaurenlord greift an. Der Rhinoxreiter entkommt zum Glück. Jetzt wird der Riese doch erschossen. Der Minotaurenlord mischt die Vielfraße mit dem Berserkerschwert auf. Später greift der Rhinoxreiter den Minotaurenlord an. Gewinnt. Angst und Überzahl. Doppeleins. Mist. Am Ende des Spiels stehen sich beide mit noch einem Lebenspunkt gegenüber.
Der General auf Pegasus greift einen Streitwagen an, vernichtet diesen und überrennt in eine Herde die seit drei Nahkampfrunden mit der Leibwache des Zahlmeisters im Nahkampf ist. Beide Seiten haben schon getestet.
Dank vier verursachter Wunden vom General geht der Kampf deutlich an mich. Ich erobere eine Standatre und die Armeestandarte. Der General erobert eine weitere Standarte als er die restlichen Minotauren in der Flanke angreift und einen ausschaltet. Eine Einheit Hunde aus dem Hinterhalt erledigt die Zwergenschützen und beide Magier. Die kleine Zwergeneinheit läuft nur sinnlos rum und wird am Ende von rasenden Zentauern erledigt. Am Ende waren es knapp 50 Punkte mehr wie nötig für den knapppen Sieg, also wirklich knapp.

Söldnergeneral (155)
mit schwerer Rüstung, Schild, Lanze
auf Pegasus
Zauberer Stufe 1 (110)
mit Bannrolle, Bannrolle
Schatzmeister (92)
mit Verzaubertem Schild, schwerer Rüstung, Pistole, Morgenstern
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 1 (85)
mit Bannrolle

23 Pikenträger (283)
mit schwerer Rüstung, Musiker, Standarte und Champion
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
6 Schwere Kavallerie (141)
mit Roßharnisch, Musiker

22 Leibwache (275)
mit schwerer Rüstung und Musiker, Champion und Standarte mit Kriegsbanner
10 Zwerge (120)
mit Armbrust
12 Zwerge (118)
mit schwerer Rüstung, Schild und Musiker
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder

Rhinoxreiter (161)
auf Bull Rhinox mit schwerer Rüstung und Eisenfaust

Die kleine Zwergeneinheit macht so keinen Sinn. Wird in Zukunft nicht mehr eingesetzt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Mi 1 Okt 2008 - 1:01

52. Spiel gegen Orks und Goblins

Massaker. Auch wenn am Ende die komplette Armee der Orks und Goblins vernichtet war, war es doch ein engeres Spiel wie das Ergebnis wiederspiegelt. Nach zwei Patzern kommt der Kriegspfad mit Totaler Energie durch und kratzt mehrere Einheiten an, auch den General mit Pegasus. Die angekratzete Einheit Duellisten flieht vor dem entsetzen verursachenden Riesen, und sammelt sich auch nicht mehr. Obwohl bei beiden Tests der General in der Nähe war. Der Orkgeneral, ein Wildork stellt sich im Zentrum mit seiner Einheit. Die Pikenträger und der Rhinoxreiter greifen an, die Wildorks verlieren ihre Raserei, fliehen aber nicht. Noch nicht. Der Kampf geht über sechs Nahkampfrunden, am Ende werden die Orks in die Flucht geschlagen. Zwischendurch war auch mal die Armeestandarte mit Streitwagen beteiligt. Auch eine Einheit Duellisten hat mal mitgekämpft. Ebenfalls im Zentrum wurde eine Einheit Nachtgoblins von den Vielfraßen in der Flanke erwischt und bleiben auf die Doppeleins stehen. Eine Einheit Orks greift die Vielfraße in der Flanke an. Nichts passiert. Die Vielfraße schalten die Nachtgoblins bis auf einen aus. Die Orks fliehen, der Nachtgoblin bleibt auf die Doppeleins erneut stehen. Die Orks sammeln sich um später doch noch von den Vielfraßen erwischt zu werden. In der letzten Runde wurde noch der Riese erschoßen und eine weitere Nachtgoblin in Panik geschoßen. Am Ende stand noch ein Fanatic auf dem Tisch. Ich habe neben dem Rhinoxreiter die kleine Zwergeneinheit, beide Duellisteneinheiten, die Kavallerie und den Zauberer mit den beiden Bannrollen verloren. Wenn die Wildotrks im Zentrum gewonnen hätten dann hätte es auch genau anders herum aussehen können. Zum Glück hat mein Gegner mit dem Riesen nicht richtig Druck gemacht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   So 5 Okt 2008 - 1:39

Kurz entschlossen habe ich die Söldner fürs Turnier genommen, um dort endlich auf Chaoszwerge zu treffen.
Wie der Zufall so will bin ich in der ersten Runde gleich auf diese getroffen. Überglücklich jetzt mal gegen alle Armeen mit den Söldnern gespielt zu haben hier die kurzen Berichte der Spiel.

53. Spiel gegen Chaoszwerge

Unentschieden. Ich habe angefangen und konnte an zwei Speerschleudern je ein Besatzungsmitglied ausschalten. Durch die Tremorkanone war mein Beschuss in den folgenden Runden etwas eingeschränkt. SWo das ich durch Beschuss eher nichts mehr erreicht habe. Am Ende konnte ich alle Einheiten, die keine Chaoszwerge waren ausschalten. Da aber die meisten Punkte in den Chaoszwergeblöcken steckten und ich auch wenig verloren habe war es ein Unentschieden.

54. Spiel gegen Skaven

Knapper Sieg. Der Graue Prophet war so freundlich mit seiner Einheit den Rhionoxreiter anzugreifen. Der Rhinoxreiter wurde zwar aufgerieben, aber der Graue Prophet hat zwei Lebenspunkte verloren, und stand mit der Flanke zu einer Einheit Duellisten. Die haben auch angegriffen woraufhin die Klanratten flohen und eine Runde später von der Platte waren. Der zweite Klanrattenblock konnte sich gerade noch sammeln. Mein General auf Pegasus hat einen Seuchenpriester und eine Einheit Seuchenschleuderer gelockt, so dass diese von der schweren Kavallerie angegriffen werden konnten. Da ich am Anfang aber nur langsam an den Gegner ran gekommen bin, bis der Beschuss ausgeschaltet war blieb es bei einem knappen Sieg, wobei die verbliebenen Skaven alle an den Tischkanten standen.

55. Spiel gegen Dunkellefen

Mal wieder ein Massaker gegen mich. Das Gelände stand ungünstig, so dass ich meine Truppen teilen musste und sie sich im Verlauf des Spiels nicht gegenseitig unterstützen konnten. Die Dunkelelfen haben angefangen und rücken schnell vor. Echsenritter und Hydra. Ich habe die ersten Moralwerttests gleich nicht geschafft, so dass schon ein paar Einheiten flohen. Die Leibwache mit Zahlmeister sammelet sich genau an der Tischkante. Mit dem Rhinoxreiter habe ich mir selbst den Weg verbaut, so dass die Vielfraße und die Schwere Kavallerie in den ersten zwei Runden nichts tun konnten. Nach und nach verliere ich alle Einheiten. Nur die Vielfraße reiben eine Einheit Speerträger auf, schalten die Hydra aus und gewinnen beinahe noch gegen die Schwarze Garde mit General und Armeestandarte. Am Ende stehen noch die Vielfraße.

Hier ein weiterer Bericht und Bilder zum Spiel.

Mit den Söldnern habe ich jetzt wenigstens einmal gegen jede Armee gespielt, ich habe dabei bis auf einen Riesen alles eingesetzt was es so gibt. Manches war dabei sinnvoller als anderes. Aber es war schön abwechslungsreich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Do 20 Nov 2008 - 11:42

56. Spiel gegen Bretonen

Überlegener Sieg. Zur Abwechslung mal 3000 Punkte. Fast die Hälfte der Punkte waren Oger. Die beiden Einheiten Vielfraße haben sich gut geschlagen und einiges ausgeschaltet, leider jedoch nicht das Spielende erlebt. Die Rhinoxkavallerie durfte sich vier Runden nicht bewegen da jede Runde ein entsprechender Zauberspruch durch gekommen war. Mit Magie habe ich mal wieder nichts erreicht und das Suppenkatapult hat auch nicht dahin geschossen wo es geplant gewesen war. Die bretonischen Helden haben Ausdauer beweisen. Ein Held auf Pegasus schafft gegen die Bleispucker die Doppeleins und schaltet diese dann in den nächsten Runden aus. Der General muss zweimal fliehen, wird nie eingeholt und sammelt sich immer weider und schaltet dann auch noch eine angeschlagene Einheit Vielfraße aus. Die Armeestandarte flieht, wird auch nicht eingeholt und sammelt sich wieder. Es war also mehr möglich.

Söldnergeneral (120)
mit schwerer Rüstung, Schild
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 2 (120)
mit Bannrolle
Zauberer Stufe 2 (120)
mit Bannrolle
Zauberer Stufe 2 (134)
mit Bannrolle
auf Streitroß mit Harnisch
Schatzmeister (85)
mit Verzaubertem Schild, schwerer Rüstung, Morgenstern
auf Streitroß mit Harnisch
Hauptmann (110)
mit schwerer Rüstung, Schild, Lanze
auf Pegasus

23 Pikenträger (283)
mit schwerer Rüstung, Musiker, Standarte und Champion
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
6 Leichte Kavallerie (72)
mit Speer

22 Leibwache (275)
mit schwerer Rüstung und Musiker, Champion und Standarte mit Kriegsbanner
2 Bleispucker (110)
mit nix
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder
10 Zwerge (120)
mit Armbrust

2 Rhinoxreiter (358)
auf Bull Rhinox mit schwerer Rüstung und Eisenfaust, Musiker, Standarte
Halbling Suppenkatapult (50)
mit nix
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Fr 5 Dez 2008 - 11:50

57. Spiel gegen Vampire

Bin massakriert worden. Es fing eigentlich ganz gut an, in meinem ersten Zug habe ich den Vargulf erledigt. Gegen die Gespenster war ich leider machtlos, so dass diese Einheit meine rechte Seite zerlegen konnte. Auf den letzten Fluchritter habe ich mit 20 Armbrustschützen und einer Einheit Vielfraße geschossen. Nichts. Und als meine Pikenträger eine Einheit Skelette angreifen hätte ich auch nicht gedacht, dass die keine Wunde verursachen. Verloren, aufgerieben und der Gegner stand der Leibwache in der Flanke, und war im nächsten Zug dran. Ab der vierten Runde war ich gegen die Magie machtlos, alle Einheiten wurden wieder über halbe Einheitenstärke geheilt.

58. Spiel gegen Chaoskrieger

Unentschieden. Wir mussten nach vier Runden abbrechen, da der Laden zugemacht hat. Aber zu dem Zeitpunkt hatten beide Seiten etwa 1200 Punkte verloren, der Chaosgeneral war schon gefallen und meine Leibwache stand ohne Verlust vor einer Barbareneinheit bei der schon einige Modelle fehlten, mit zwei Magieren und ich war dran. Allerdings stand auch eine Rittereinheit tief in meiner Hälfte und da waren nur noch kleine Einheiten von mir. Wäre wohl ein Unentschieden geworden.

Hier die Liste:

Söldnergeneral (174)
mit schwerer Rüstung, Schild, Schlachtenklinge
auf Pegasus
Schatzmeister (85)
mit Verzaubertem Schild, schwerer Rüstung, Morgenstern
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 1 (110)
mit Bannrolle, Bannrolle
Zauberer Stufe 1 (110)
mit Bannrolle, Bannrolle

23 Pikenträger (283)
mit schwerer Rüstung, Musiker, Standarte und Champion
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
10 Armbrustschützen (80)
mit nix

22 Leibwache (275)
mit schwerer Rüstung und Musiker, Champion und Standarte mit Kriegsbanner
10 Zwerge (120)
mit Armbrust
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder

Halbling Suppenkatapult (50)
mit nix
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Sa 3 Jan 2009 - 15:14

59. Spiel gegen Waldelfen

Bin massakriert worden. Eigentlich hat der Baummensch mit seiner Würgewurzel das allein gemacht. Eine Einheit Vielfraße, noch drei Stück, greift ihn an und er macht mit stehen und schießen unglaubliche sechs Wunden. Und im letzten Spielzug noch mal sechs Wunden in der Leibwache, die dann mit Zahlmeister in Panik flieht. Leider bin ich nicht mehr dran. Zwischendurch hat er noch die Einheit Pikenträger vermöbelt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Mo 5 Jan 2009 - 16:47

60. Spiel gegen Orks und Goblins

Knapper Sieg. War bis zum letzten Würfelwurf sehr spannend und ausgeglichen. Die Pikenträger die in der Flanke von einer Orkeinheit standen haben um vier verloren, konnten aber ihren wahnwitzigen Mut zeigen und blieben standhaft. So wurde es ein knapper Sieg für mich. Beide Seiten haben wenigsten 1250 Punkte beklommen. Ist also einiges los gewesen.

Das Spiel hat großen Spaß gemacht, eben weil es so ausgeglichen und knapp war. Beide Armeen waren gleichwertig. Wenigstens drei Nahkämpfe gingen über wenigstens vier Nahkampfrunden und wogten hin und her.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Söldner   

Nach oben Nach unten
 
Söldner
Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
LB Crap Shooters :: Regeln und Taktiken :: Armeen in ihrer Entwicklung-
Gehe zu: