LB Crap Shooters

Tabletop-Spielgruppe um und aus Ludwigsburg für GW-Spielsysteme. Unser Fokus liegt auf Warhammer. Like us on facebook.com/crapshooters
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Söldner

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 16:35

17. Spiel gegen Hochelfen

Überlegener Sieg. Erstmal waren das verdammt wenig Modelle beim Gegner. Drachenprinzen, Phönixgarde und Speerträger, dazu Bogenschützen und zwei Speerschleudern. Sah recht fair aus. Viel Magie. In der zweiten Runde wurde ich schon an zwei Stellen angegriffen. Die Drachenprinzen machten mit einer Einheit Eisenwänste kurzen Prozess. Dafür konnten die Duellisten den Speerträgern standhalten. Die Leibwache griff die Speerträger an, und musste einen Aufriebtest machen, da die Duellisten plötzlich nicht mehr standhielten. Wurde aber geschafft. Dann griff die Phönixgarde auch noch an. Und ich habe den Nahkampf um 1 gewonnen. Die Speerträger blieben erstmal , nicht aber die Phönixgarde mit General. Später wollten die Drachenprinzen die Leibwache in der Flanke angreifen. Flucht. Damit standen die Drachenprinzen so, dass die zweite Einheit Eisenwänste sie in der Flanke angreifen konnte. Der Rhinoxreiter und die Schwere Kavallerie mit dem General kümmerten sich in der Zwischenzeit um den gegnerischen Beschuß. Am Ende war noch die Phönixgarde mit General übrig. Leider verpatzeten die Pikenträger ihren Paniktest als die Leibwache durch sie floh und sie sammelte sich bis zum Ende des Spiels nicht mehr.

18. Spiel gegen Hochelfen

Massaker Die Hochelfen verzichteten nun auf Magie und statt der Phönixgarde gab es zwei kleinere Einheiten Weisse Löwen und Schwertmeister. dazu einen Löwenstreitwagen und eine weitere Speerschleuder und nochmal Bogenschützen. Erneut beginnen die Hochelfen das Spiel. Die Schwere Kavallerie wird durch Beschuß komplett vernichtet. Woraufhin eine Einheit Armbrustschützen und die Zwerge fliehen. Die Zwerge sollten sich wieder sammeln, sonst aber nicht weiter am Spiel teilnehmen. Ich brachte meine Einheiten nach vorne. Im nächsten Spielzug wurde mein General erschoßen, wozu der komplette gegnerische Beschuß nötig war. Gut so, lieber ein Modell wie eine ganze Einheit. Meine Duellisten erschießen den Löwenstreitwagen ! Die Drachenprinzen werden von einem Feuerball dezimiert gewinnen aber in der Folge haushoch gegen die Pikenträger und holen diese aber nicht ein. die Drachenprinzen fliehen vor den Eisenwänsten und werden erschoßen. Die Pikenträger sammeln sich diesmal. An der anderen Flanke greifen die Schwertmeister die Duellisten an und besiegen diese haushoch, holen sie aber ebenfalls nicht ein. Die Duellisten sammeln sich nicht mehr. Dadurch haben die Eisenwänste die Flanke der Schwertmeister vor sich. Zwei Schwertmeister sterben durch die Walze. Erstschlag. Zwei Wunden bei den Eisenwänsten macht immer noch vier Eisenwänste, die auf die Schwertmeister einprügeln. Ein Blutbad. Schwertmeister werden eingeholt und vernichtet. An der anderen Flanke hat der Rhinoxreiter die weissen Löwen erlegt. Diesmal sind beide großen Blöcke noch da. Beim Gegner stehen noch die drei Speerschleudern und eine Einheit Bogenschützen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 16:36

19. Spiel gegen Vampire

Massaker Endlich darf ich auch mal anfangen. Zauberpatzer. Der Gegenr darf einen Spruch seiner Wahl sprechen. Kostet mich gleich mal eine meiner drei Bannrollen. Sonst passierte erst mal nichts. Um es gleich zu sagen, die Zwerge sind in diesem Spiel nicht geflohen, haben sich auch in keinster Weise bewegt und immer brav geschoßen, aber eher nichts verwundet. Immerhin, es wird so langsam. Der Rhinoxreiter verpatzt seinen Ungestümtest und muss Guhle angreifen, er vernichtet diese und steht dann vor einem Vampir auf geflügeltem Nachtmahr. Nach zwei Runden ist der Rhinoxreiter tot. In der Zwischenzeit werden zwei Fluchritter erschoßen. Eine Einheit Eisenwänste greift über 30 Zombies an und macht diese innerhalb von drei Nahkampfphasen platt. Die Schwere kavallerie mit General greift Geisterbases an und dezimiert diese. Im Gegenzug greifen Fluchritter und die Schwarze Kutsche die Ritter an. Der General verliert zwei Lebenspunkte und tötet einen Vampir. Den Rittern gelingt die Flucht. Im Gegenzug greifen die Pikenträger die letzte Geisterbase an. Der angeschlossene Magier wird dabei ausgeschaltet. Egal, das Geisterbase zerfällt durch das Kampfergebnis und die Pikenträger überrennen in die Schwarze Kutsche. der gegnerische General greift die Pikenträger im Rücken an. Aber dank dem Zahlmeister in zwölf Zoll Umkreis schaffen sie ihren Aufriebtest. Die restlichen zwei Ritter mit General haben sich gesammelt und greifen den geflügelten Nachtmahr samt Vampirgeneral an.
Jetzt kommt der große Moment für meinen General. Alle vier Attacken treffen und verwunden den geflügelten Nachtmahr ! Mein General mit einem Lebenspunkt überlebt. Vampirgeneral und Schwarze Kutsche zerfallen. Ein paar Todeswölfe erschieße ich noch. Eine Einheit Eisenwänste wird von Verfluchten vernichtet, nachdem sie den dort angeschlossenen Armeestandartenträger vernichtet haben. Am Ende steht neben den Verfluchten nur noch die Banshee. Bei den Söldnern fehlen fast alle Oger und fast alle Armbrustschützen. Sonst kaum was.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 16:36

Da im nächsten Spiel 2500 Punkte gespielt werden werde ich Vielfraße mitnehmen. Da die Armee schon Masse hat kann es nichts schaden auch ein wenig Klasse mitzunehmen.

Söldnergeneral (186)
mit schwerer Rüstung, Verzaubertem Schild, Schwert der Macht und Pistole
auf Pegasus
Zauberer Stufe 1 (99)
mit Bannrolle
auf Streitroß mit Harnisch
Schatzmeister (82)
mit Schild, schwerer Rüstung und Pistole
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 1 (110)
mit Bannrolle und noch einer Bannrolle

24 Pikenträger (294)
mit schwerer Rüstung Und Musiker Standarte Champion
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
6 Schwere Kavallerie (141)
auf Streitroß mit Roßharnisch und Musiker

24 Leibwache (295)
mit schwerer Rüstung und Musiker Champion und Standarte mit Kriegsbanner
4 Eisenwänste (202)
mit Musiker
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder
24 Zwerge (246)
mit schwerer Rüstung Musiker standarte und Champion

1 Rhinoxreiter (161)
auf Bull Rhinox mit schwerer Rüstung und Eisenfaust
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 16:37

20. Spiel gegen Skaven

Massaker. Aber so richtig. Nach der dritten Runde war über 80% der Skaven schon vernichtet. Dabei sah es am Anfang bedrohlich aus. Der Gegner hatte den ersten Zug und ist auch sofort nach vorne gestürmt. Die Jezzails haben meine Rittereinheit halbiert woraufhin die gleich geflohen sind. Eine Einheit Duellisten wurde von Kundschaftern ebenfalls stark dezimiert. Die sind dann auch erstmal geflohen. Beide Einheiten haben sich aber sofort wieder gesammelt. In meiner Schußphase habe ich bei sechzehn Schuß auf eine Ratlingkanone leider keinen Treffer gelandet.
Mein General hat sich mutig vor die Seuchenmönche gestellt, nur um zu fliehen wenn der Angriff erfolgt. Da der ja kommen mußte konnten sich die Eisenwänste auch schon mal in Stellung bringen um die Seuchenmönche dann in der Flanke anzugreifen. Am anderen Ende der Schlachtlinie haben die Vielfraße mal schnell eine Einheit Riesenratten und eine Einheit Schattenläufer vertrieben und die Gossenläufer in Schach gehalten. In der dritten Runde greifen Skavensklaven die Pikenträger an und fliehen wobei die Pikenträger nicht verfolgen. In meinem dritten Zug greifen die Pikenträger dann das Klankriegerregiment mit der Höllenglocke an. Damit es auch klappt hilft der Rhinoxreiter. Die Seuchenmönche werden wie erwartet vernichtet. Als sich vor meinem Zahlmeister ein Assassin enthüllt hat bin ich kurz nervös geworden, die Leibwache wäre nicht mehr unnachgibig und die komplette Armee müßte einen Paniktest ablegen. Aber der Assasisn konnte den Zahlmeister nicht einmal verwunden. Gut so. Klankrieger samt Assassin fliehen. Klankrieger mit Höllenglocke fliehen. Alle werden eingeholt. Das ging jetzt doch recht schnell und zeigt auch wie sehr die Skaven auf einen guten Moralwert angewiesen sind.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 16:38

So für das nächste Spiel geht es gegen Dunkelelfen und die Vielfraße sollen wieder mit dabei sein, was heißt es müssen ganz schön Punkte gespart werden, damit die bei 2000 Punkten mit können. Hier die Liste.

Söldnergeneral (140)
mit schwerer Rüstung, Schild, Schwert der Macht
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 1 (85)
mit Bannrolle
Schatzmeister (83)
mit Verzaubertem Schild, schwerer Rüstung
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 1 (110)
mit Bannrolle und noch einer Bannrolle

24 Pikenträger (294)
mit schwerer Rüstung Und Musiker Standarte Champion
8 Duellisten (72)
mit Pistolen
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
5 Schwere Kavallerie (120)
auf Streitroß mit Roßharnisch und Musiker

24 Leibwache (295)
mit schwerer Rüstung und Musiker Champion und Standarte mit Kriegsbanner
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder
10 Zwerge (120)
mit Armbrust

1 Rhinoxreiter (161)
auf Bull Rhinox mit schwerer Rüstung und Eisenfaust

Jetzt muss ich mich selber bremsen. Die Armee soll nicht ihr Gesicht verlieren und gnadenlos optimiert werden. Sowohl Leibwache und Pikenträger könnte ich durch weitere Einheiten Vielfraße ersetzen. Das würde die Armee deutlich stärker machen. Jedoch waren beide Einheiten bis jetzt in jedem Spiel dabei und das soll auch so bleiben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 16:39

21. Spiel gegen Dunkelelfen

Überlegener Sieg. 50 Punkte weniger und es wäre nur ein knapper Sieg geworden. Der Gegner hatte eine Zauberin der Stufe 4 und eine Zauberin der Stufe 2. Dazu noch einen Edlen mit dem Stab des Kharidon. Eine Hydra, ein Streitwagen, zwei Speerschleudern, und eine Einheit Echsenritter hatte er auch noch. Der General ist der Held des Spiels. Er hat einen Bolzen einer Speerschleuder mutig abgefangen, zwei Lebenspunkte eingebüßt, aber überlebt. Hurra. Sonst hätte der Bolzen noch die Ritter erledigt. Der Rhinoxreiter hat sich von dem Streitwagen angreifen lassen, zwei Wunden bekommen und den Streitwagen zertrümmert. Die Vielfraße sind immer normal vorwärts gegangen und haben dabei fleissig geschossen. Zusammen mit einer einheit Armbrustschützen haben sie so die Echsenritter erschoßen. Der angschlossene Held hat dank Seedrachenumhang einen so guten Rüstungswurf, dass er einfach ignoriert wird. Er vernichtet zwar noch eine Einheit Armbrustschützen macht sonst aber nichts. Der Rhinoxreiter greift die Hydra an, gewinnt um einen Punkt und sie schafft den Aufriebstest nicht. Bis zum fünften Spielzug habe ich noch nicht wirklich was verloren. Dann aber verschlingt irgendwas magisches (Schattenlehre) meinen Rhinoxreiter weil er seinen Initiativetest nicht schafft. Die Leibwache verringer ihren Moralwert um drei (Todeslehre) und schafft ihren Paniktest in der kommenden Schußphase nicht. Sie sammelt sich nicht wieder. Schade. Im Gegenzug erschießen die letzten beiden Vielfraße die Zauberin der Stufe 4. Im letzten Spielzug werden die Vielfraße noch von den Speerschleudern erledigt. Sehr spannendes Spiel. Aber es ist ja nochmal gutgegangen.

Vielleicht sollte ich noch eine Bannrolle mehr mitnehmen, das wäre aber auch schon ein Schritt in die Richting die ich mit dieser Armee nicht einschlagen will. Nach den nächsten Niederlagen ändere ich da vielleicht meine Meinung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 16:41

22. Spiel gegen Zwerge

Massaker Ich sah mich ungemein schnellen Zwerge gegenüber, die von Marschrune und Amboss vorwärtsgetrieben wurden. Da die Zwerge auch noch den ersten Spielzug hatten standen bevor ich überhaupt dran war zwei Regimenter in der Tischmitte und eines sogar schon in meiner Hälfte. In meiner ersten Runde habe ich mit Beschuß und Magie nichts erreicht. Meine schnellen Truppe standen am rechten Rand und haben sich zur Mitte bewegt. Jetzt hat der Zwergenspieler einen entscheidenden Fehler gemacht. Er ist zwar weiter auf mich zugestürmt, allerdings boten seine Hammerträger meiner Kavallerie dabei ihre Flanke an. Ebenso die Langbärte bei den Pikenträgern. Diese Angebote konnte ich in meinem folgenden Spielzug nicht ablehnen. Ebenfalls nicht gut wurden die Bergwerker positioniert. Irgendwo am Rand, wo die Vielfraße standen. Die Leibwache samt Zahlmeister greift die Hammerträger an. Der Rhinoxreiter und die Kavallerie samt General unterstützen den Angriff. Die Kavallerie sogar in der Flanke. Die Pikenträger greifen die Langbärte in der Flanke an. Die Duellisten greifen den Gyrokopter an, der diese schon auf halbe Einheitenstärke gebruzelt hat. Nach zwei Nahkampfphasen sind die Hammerträger unter der Einheitenstärke vom Rhinoxreiter und fliehen. Die Langbärte halten zwei Runden länger durch, verlieren aber jede Runde aufgrund der passiven Bonusse. Und irgendwann missliengt der Aufriebstest. Der General mit der Kavallerie reitet die Flammenkanone nieder und landet so beim Runenamboss. Dort bleibt er auch für den Rest des Spiels. Der Runenmeister ist der einzige überlebende Gegner. Mit einem Lebenspunkt. Die Vielfraße erledigen einen Drachenslayer und die Bergwerker. Am Ende werden die Klankrieger von den Pikenträgern angegriffen, die Zwergenarmbrustschützen fallen den Klankriegern in die Flanke. Erneut gewinne ich wegen der passiven Bonusse. Der Aufriebstest misslingt. Zwischendurch hat der Gyrokopter irgendwann die Duellisten besiegt, und sich ungeschickterweise auf die Vielfraße gestürzt.

Ich habe die Armee gegenüber dem letzten Spiel nicht verändert, auch wenn die drei Bannrollen nichts nützen und die beiden Magier wohl bei Zwergen auch nichts ausrichten werden. Ich wollte sehen wie diese Armee sich schlägt.

Wenn dem Zwergenspieler nicht der Fehler passiert wäre mit den Flanken hätte er mich sehr unter Druck gesetzt. Und nur Angriffe in die Front reichen meinen Truppen in der Regel nicht zum Sieg. Auf jeden Fall war das eine sehr schöne Zwergenarmee, wo nicht nur hinten rumgestanden wird um zu schießen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 16:42

23. Spiel gegen Skaven

Überlegener Sieg. Wieder mit der gleichen Liste. Diesmal keine Glocke. Dafür aber Rattenoger. Bei der Aufstellung haben sich die Skaven an den linken Rand gedrängt. Nur die Jezzailtemas standen rechts auf einem Hügel. Die Skaven fangen an, rücken voll vor und erschießen einen Ritter und sonst passirt nichts. Zu Beginn meines Zuges wird das Sturmbanner aktiviert. Ich treffe nicht einmal was. Immerhin kommt ein Feuerball durch und drei Seuchenschleuderer müssen gehen. Die Ritter gehen voll vor zu den Jezzails. Der Rhinoxreiter nähert sich an der Flanke dem Gegner. Zweier Zug. Die Warpblitzkanone hat Stärke 6 tötet vier Sturmratten und vier Rattensklaven, verwundet ihr eigentliches Ziel, den Rhinoxreiter aber nicht. erneut zwei tote Ritter.
In meinem Zug verschwindet die Wirkung vom Sturmbanner. Die Vielfrasse greifen die Rattenoger an und reiben sie auf, können sie aber nicht einholen. Der Rhinoxreiter greift die Rattensklaven an und diese schaffen den Moralwerttest nicht, obwohl der General daneben steht. Flucht. Umlenken auf die Flanke der Sturmratten. Diese werden ebenfalls von der Leibwache in der Front angegriffen. Drei tote Sturmratten in der Flanke, vorne stirbt nur der Champion. Die Leibwache erleidet einen Verlust. Den Nahkampf habe ich um acht gewonnen. Flucht, wieder nicht eingeholt. Die Ritter greifen die Jezzails an, stehen und schießen tötet weitere Ritter. Panik. Flucht. Dritte Runde. Spielentscheident ist, dass sich die Sturmratten mit General und Armeestandarte nicht sammeln und sich langsam der Spielfeldkante nähern. Der letzte Rattenoger sammelt sich.Giftwindkrieger stellen sich direkt vor die Leibwache um von dort auf den Rhinoxreiter zu schießen. Zwei Wunden. Die Warpblitzkanone hat Stärke 10, schaltet zwei Giftwindkrieger aus und verwundet den Rhinoxreiter, er bekommt eine Wunde. Klanratten greifen die Pikenträger an. Es fließt kaum Blut, trotzdem werden die Klanratten aufgerieben und werden endlich auch mal eingeholt. Mein Zug. Der General mit einem Lebenspunkt und der Musiker der Schweren Kavallerie sind der Rest meiner Rittereinheit die sich wenigstens sammeln. Der Rhinoxreiter jagt die Sturmratten vom Tisch. Zauberpatzer, der Gegner darf einen Spruch sprechen. Die Vielfraße greifen nochmal die Rattenoger an und der verbliebene Bändiger flieht und wird eingeholt. Zwei weitere Seuchenschleuderer werden von den Duellisten erschoßen. Leider nicht alle. Nächster Zug. Die Warpblitzkanone hat Stärke 2 und macht niemandem etwas. Ein Magier wird vom letzten Seuchenschleuderer erledigt. Mein Zug. Ich bringe meine Trupen in Position. Mehr passiert nicht. General und der letzte Ritter werden erschoßen. Die Seuchenmönche jagen die Zwerge Richtung Tischkante. Die sammeln sich und werden trotzdem weitergejagt. Die letzten beiden Vielfraße überrennen die Jezzails. Die Pikenträger vertreiben eine Einheit Skavensklaven. Der zweite Zaubererer verliert durch einen Patzer noch einen Lebenspunkt. Damit steht beim Gegner die Warpblitzkanone und die Einnheit Seuchenmönche mit Seuchenpriester noch. Bei mir sind Armbrustschützen, Duellisten, Pikenträger und die Leibwache samt Zahlmeister nahezu ohne Verluste. Beim Rhinoxreiter, einem Magier und den Vielfraßen fehlt was. Der Rest fehlt ganz.

Eroberte Standarten und Spielfeldviertel geben nur einmalig 100 Punkte, damit bleibt es ein überlegener Sieg. Das es der gegnerische General nicht geschafft hat sich auf die 8 zu sammeln war Pech für den Gegner, Sonst wäre es sicher nicht so deutlich geworden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 16:43

Damit sieht meine Armeeliste für Dienstag wie folgt aus:

Söldnergeneral (140)
mit schwerer Rüstung, Schild, Schwert der Macht
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 1 (110)
mit Bannrolle und Bannrolle
Schatzmeister (85)
mit Verzaubertem Schild, schwerer Rüstung, Morgenstern
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 1 (110)
mit Bannrolle und noch einer Bannrolle

24 Pikenträger (294)
mit schwerer Rüstung Und Musiker Standarte Champion
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
6 Schwere Kavallerie (141)
auf Streitroß mit Roßharnisch und Musiker

24 Leibwache (295)
mit schwerer Rüstung und Musiker Champion und Standarte mit Kriegsbanner
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder
10 Zwerge (120)
mit Armbrust

1 Rhinoxreiter (161)
auf Bull Rhinox mit schwerer Rüstung und Eisenfaust
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 16:43

24. Spiel gegen Khemri

Massaker Nachdem ich von Khemri schon zweimal massakriert worden bin hatte ich kein so gutes Gefühl erneut gegen Khemri anzutreten. Als ich dann in den ersten beiden Runden alle vier Magiebannrollen verbraucht hatte wurde ich nicht optimistischer. Im Gegenteil. Der Khemrispieler hat klasse gewürfelt und bei mir hat eigentlich so gut wie kein Bolzen sein Ziel getroffen. Nach zwei Runden ist noch nicht wirklich was passiert. Mein Rhinoxreiter hält gegen König mit Einheit leichter Streitwagen stand. Eigentlich war er ja schon tot, aber zwei Sechser bei den Rüstungswürfen halten ihn im Spiel, mein erster guter und wohl wichtigster Wurf. Meine Magier machen eigentlich nichts. Bei knapp der Hälfte aller Versuche einen Spruch zu sprechen schaffe ich den Komplexitätswurf von Fünf nicht. Die anderen werden gebannt. Mein General mit der Schweren Kavallerie schlägt sich zum Schädelkatapult durch und überrennt dieses im vierten Spielzug.
Bis zum fünften Spielzug haben beide Seiten kaum was verloren. Khemri liegt leicht vorn. Dann kommt der entscheidende Nahkampf. Zwei Skorpione, ein Riese und der König in Streitwagen greifen die Vielfraße an, die schon mit Skeletten im Nahkampf sind. Sie schaffen gerade mal zwei Wunden. Die Vielfraße schlagen auf die Skelette, nur der mit dem Zweihänder schlägt auf die Streitwägen. Damit gewinne ich den Nahkampf so hoch, das der Riese, die Skorpione und der König drei Lebenspunkte verlieren. Ein Hoch auf die Vielfraße. In den nächsten Runden werden sie getötet. Dafür schieße ich in meinem letzten Zug überall noch den verbliebenen Lebenspunkt weg. Am Ende steht bei Khemri noch der Magier, der die Armee aufrecht erhält und ein paar Skelette. Bei mir fehlt der Rhinoxreiter, eine Einheit Vielfraße , ein Magier und die beiden Duellisten Einheiten. Massaker für mich. Der Angstgegner ist bezwungen.
Eine kritische Siztuation war als einer der Gruftskorpione meine Leibwache mit dem Zahlmeister angegriffen hat. Mit dem Todesstoss hätte das übel ausgehen können. So aber hat der Zahlmeister nur einen Lebenspunkt verloren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 16:44

25. Spiel gegen Waldelfen

Knapper Sieg. Hurra. Ich durfte anfangen und habe in den ersten beiden Runden gerade mal fünf Dryaden erwischt und vier Bogenschützen. Verloren hatte ich dafür schon eine Einheit Vielfraße und eine Einheit Armbrustschützen. Aber in Runde drei sollten wir unseren ersten Nahkampf haben. Die anderen Vielfraße, mit angeschlossenem General greifen Dryaden an, töten nur drei, reiben diese trotzdem auf und stehen vor einer Einheit aus 14 Bogenschützen. Jetzt wird der Geger nervös ud versucht die Schützen zu retten, übersieht dabei aber dass ich vielleicht auch die Kampftänzer mit den beiden angeschlossenen Zauberern angreifen kann. Alles was kann schießt auf die Einhiet, zwei Vielfraße fallen. Damit paßt die Einheit auf jeden Fall durch die Lücke und kann die Kampftänzer angreifen. Damit entfällt die gegnerische Magiephase für den Rest des Spiels. Der Rhinoxreiter schnappt sich die Bogenschützen. Leider überrennen die Vielfraße nur 4 Zoll und stehen vor einer Einheit Kurnos wilde Jäger, die trauen sich aber im folgenden Spielzug nicht. Im übernächsten trauen die sich dann und werden zerhackt. Neben dem General steht noch ein Vielfraß mit einem Lebenspunkt von der Einheit. Daher bringt sich der General mit der eroberten Standarte in Sicherheit. Der Vielfraß wird noch erschossen.
Das war eines der blutigsten Spiele der letzten Zeit, auf beiden Seiten steht nicht mehr viel. Bei mir stehen neben den Charaktermodellen noch die Leibwache, die Zwerge, die halben Pikenträger und der Rhinoxreiter. Bei den Waldelfen stehen noch eine Einheit Kurnos wilde Jäger, der General auf einem Hirsch, ein Wandler-Held und eine Einheit Waldläufer. Letztlich bringt mir die eroberte Standarte wohl den Sieg. War also vernünftig mit dem General das Weite zu suchen.

Wir haben nach Akito-Beschränkungen gespielt und die Waldelfen waren ohne Baummensch, dafür aber mit über 50 Schützen angetreten. Der Knackpunkt im Spiel war sicher das ich die Kampftänzer angreifen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 16:44

So jetzt sind 25 Spiele gemacht und gegen manche Armeen habe ich nun drei Spiele gemacht und gegen manche noch kein einziges. Ich hoffe das in nächster Zeit ändern zu können.



Gegen Vampire, Imperium, Khemri und Waldelfen werde ich in nächster Zeit nicht spielen. Gefragt sind sterbliches Chaos, die dämonische Legion, Echsenmenschen, Tiermenschen, Orks und Dunkelelfen. Eben alles wo es noch keine drei Spiele sind.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 16:45

Alle drei Kanonen.



Berittene Helden für jede Gelegenheit. Hauptmann Zauberer Zahlmeister.



Der so enttäuschende Zwergenblock ganz rechts.



Und jetzt alle, aber ohne die Oger.





Die fehlenden Zwerge mit Armbrüsten (letztes Bild) habe ich mitterweile.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 16:56

26. Spiel gegen Waldelfen

Unentschieden. Das war jetzt kein so spannendes Spiel. mein Gegner hatte 65 Schützen und ist selbst mit seinen Nahkampfeinheiten zurückgegangen um mehr schießen zu können und keine Nahkämpfe austragen zu müssen. Da wir nach den Akitobeschränkungen gespielt haben, hatte er mehr Bannwürfel wie erlaubt. Irgendwie ist es mir gelungen unter diesem Beschuß doch ein paar der Einheiten auszuschalten, so dass wir beide am Ende etwa 1000 Punkte hatten.

27. Spiel gegen Zwerge

Unentschieden. Um wenige Punkte bin ich an einer Niederlage vorbeigescharmmt. Die Zwergenliste mit zwei Einheiten Bergwerker hat mir gut gefallen und hat auch gleich Druck gemacht, da mit dem Amboss die Bergwerker an den Tischrändern überall eine Gefahr darstellen. Leider war das Gelände so dass ich die drei Zwergenblöcke nicht in der Flanke angreifen konnte, da auf beiden Seiten Wälder standen. Außerdem hat der Amboss meine Einhieten am bewegen gehindert. Eine Einheit Vielfraße hat dabei auch noch zweimal 6 Treffer abbekommen. Am Schluß wurde es noch mal kritisch als ich im Übermut mit den letzten drei Rittern und dem Zahlmeister eine Einheit Bergwerker angegriffen habe und den Nahkampf verloren habe. Zum Glück ist der Zahlmeister stehen geblieben. Der Kampf war so unnötig und selbst wenn ich die Bergwerker vernichtet hätte wäre es ein Unentschieden geblieben. Zu dem Angriff ist es nur gekommen wiel wir sonst eigentlich keine Nahkämpfe hatten.

28. Spiel gegen Oger

Überlegener Sieg. Der Gegner fängt an und stürmt gleich mal auf die Tischmitte zu. Ich fühle mich erdrückt, aber ich habe mich nicht vorne in der Aufstellungszone aufgestellt, um eben Zeit zu haben. Ich stelle eine Einheit Duellisten vor seinen Rhinoxreiter um diesen zu locken. Er will aber nicht und besteht auch seinen Moralwerttest. Im Gegenzug greift mein Rhinoxreiter seine Eisenwänste mit General an und schaltet zwei Eisenwänste aus. Ich gewinne um 4. Wenn er den Test nicht schafft ist das Spiel aus. Er schafft ihn. Schade. Der General mit Fleischklopfer erschlägt den Rhinoxreiter, steht aber ohne Einheit da. Auf der anderen Flanke greifen meine Vielfraße mit General den Rhinoxreiter an, dieser flieht und sammelt sich nicht mehr. Die drei Fleischer decken mich mit Magie ein. Ich muss zahlreiche Geschosse durchlassen, da ich auf keinen Fall einen Paniktest machen möchte. Die Blispucker schießen oft und würfeln wenigsten die 8.
Der General und die Vielfraße erobern noch zwei Standarten, von Ogerbullen und Eisenwänsten. Gegen die Vielfraße haben diese Einheiten keine Chance. Besonder hervorheben muss ich die Einheit Duellisten, die sich den Yethis gestellt hat. Zwei erschossen und einen im Nahkampf ausgeschaltet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 16:58

Hier ein Bild mit allen Zwergen.



Und hier das erste Modell der leichten Kavallerie.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 17:00

29. Spiel gegen Dunkelelfen

Unentschieden. Ich habe mich nicht ganz vorne in der Aufstellungszone aufgestellt. Die gegnerischen Kundschafter fanden keinen Platz, der Gegner fing allerdings an. In den ersten beiden Runden hatte ich kaum Verluste. Auf der rechten Seite bin ich mit der Kavallerie vor um Echsenritter und einen Echsenstreitwagen zu locken. Natürlich flohen die Ritter. Im Gegenzug habe ich dann mit Vielfraßen und General Echsenritter und Streitwagen angegriffen. Ganze drei Verwundungen habe ich geschafft. Insgesamt sollte es zwei Runden dauern bis die Echsenritter und der Streitwagen aufgerieben wurden. Leider aber entkommen. Auf der linken Seite ist der Rhinoxreiter vorgerückt. Eine Einheit schwarze Reiter schaffte ihren Entsetzentest nicht und konnte sich auch später nicht mehr sammeln. Zwei Bolzen aus einer Speerschleuder haben den Rhinoxreiter ausgeschaltet.
Irgendwie hat es eine Einheit Duellisten bis zum Gegner geschafft. Sie griff Schatten an und mit acht Attacken gelang keien einzige Verwundung. Den Schatten immerhin auch nicht. Drei Runden lang haben die Zwerge und eine Einheit Armbrustschützen auf die Speerschleuder geschossen. Ein Dunkelelf wurde ausgeschaltet. Wenigstens vier Verwundungswürfe für den zweiten brachten bestenfalls die 2. Alles in allem sah es nach einem knappen Sieg für mich aus. Doch in den letzten beiden Runden hat mein Gegner fast nur noch vier oder höher gewürfelt wenn es ums Treffen oder Verwunden ging. Beide Einheiten Duellisten, der General und eine Einheit Vielfraße wurde noch schnell vernichtet. Mir gelang dagegen gar nichts.
In der Mitte wollten meine Pikenträger die Hydra angreifen und haben ihren Entsetzenstest nicht geschafft, sind aber zum Glück nur bis zur Tischkante geflohen und kopnnten sich dort auch wieder sammeln.
Speerschleudern und Entsetzen verursachende Gegner sind nicht gut für meine Liste. Wenigstens nicht verloren. Die Serie hält.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 17:00

30. Spiel gegen Zwerge

Unentschieden. Damit hatte ich nicht gerechnet. Gegen den Slayerkult habe ich die Söldner als klaren Favoriten gesehen, eigentlich war für mich nur die Frage wann ich die Zwereg von der Platte habe. Ich dachte ich schieß ein wenig auf die Zwerge und was nach drei Runden noch steht mach ich im Nahkampf mit den Vielfraßen und dem Rhinoxreiter platt. So der Plan. Die Würfel fanden den Plan aber nicht so gut. Ich habe kaum was weggeschossen. Und als die Vielfraße dann angegriffen haben hätten die ohne Walze rechnerisch 7 Wunden machen müsssen, waren halt nur 3. Im Gegenzug ein Held in der Einheit, der mit allen Attacken trifft und verwundet. Jede Wunde zählt doppelt zum Kampfergebnis. Und das die Vielfraße unnachgiebig sind nützt wenig wenn ich dann eine 10 würfele. In der nächsten Runde werden die Pikenträger von einer Einheit angegriffen und alles wiederholt sich, statt der rechnerischen 6 Wunden schaffe ich hier nur 2. Wieder ein Held, der alles trifft und alles verwundet und alles zählt doppelt. Aufgerieben. Natürlich paßt dann dazu, dass mein Zahlmeister von einem Damaz Drengi getötet wird. In drei Nahkampfunden verwundet er dreimal. Und mir gelingt es nur einmal den auf 3+ modifizierten Rüstungswurf zu schaffen. Bei dem fälligen Paniktest versagen die Zwerge und auch eine Einheit Armbrustschützen. Beide sammeln sich aber wieder.

Auch wenn ich super mies gewürfelt habe war es doch eine schöne Sache mal gegen eine Liste des Slayerkult zu spielen.

Hier noch die Liste. Es ist die 2000 Punkte Liste, nur habe ich die beiden Magier durch Hauptmänner ersetzt, der Rest ist unverändert.

Söldnergeneral (140)
mit schwerer Rüstung, Schild, Schwert der Macht
auf Streitroß mit Harnisch
Schatzmeister (83)
mit Verzaubertem Schild, schwerer Rüstung
auf Streitroß mit Harnisch
Hauptmann (70)
mit schwerer Rüstung, Schild
auf Streitroß mit Harnisch
Hauptmann (124)
mit schwerer Rüstung, Schild, Lanze, Pistolenpaar
auf Pegasus

24 Pikenträger (294)
mit schwerer Rüstung Und Musiker Standarte Champion
8 Duellisten (72)
mit Pistolen
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
5 Schwere Kavallerie (120)
auf Streitroß mit Roßharnisch und Musiker

24 Leibwache (295)
mit schwerer Rüstung und Musiker Champion und Standarte mit Kriegsbanner
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder
10 Zwerge (120)
mit Armbrust

1 Rhinoxreiter (161)
auf Bull Rhinox mit schwerer Rüstung und Eisenfaust
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 17:02

Für die kommenden beiden Spiele sind 2000 Punkte geplant und es soll eine Liste für beide Spiele sein. Da ich nicht immer mit den selben Truppen spielen will bekommen auch die Bleispucker noch mal eine Chance. Und zum ersten Mal im Einsatz die Norsca-Marodeure.

Hier die Liste

Zauberer Stufe 4 (260)
mit Bannrolle und Energiestein
Schatzmeister (83)
mit Verzaubertem Schild, schwerer Rüstung
auf Streitroß mit Harnisch
Hauptmann (90)
mit schwerer Rüstung, Schild und Schwert der Macht
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 2 (145)
mit Bannrolle Bannrolle

22 Pikenträger (272)
mit schwerer Rüstung Und Musiker Standarte Champion
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
10 Armbrustschützen (80)
mit nix

22 Leibwache (275)
mit schwerer Rüstung und Musiker Champion und Standarte mit Kriegsbanner
4 Eisenwänste (192)
mit nix
2 Bleispucker (110)
mit Nix
10 Norsca-Marodeure (80)
mit Schild

Söldnerkanone (85)
mit nix
Söldnerkanone (85)
mit nix
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 17:03

31. Spiel gegen Chaoskrieger

Deutliche Niederlage. Das Magie ein trügerischer Bundesgenosse ist habe ich erleben müssen. Das fing schon damit an dass die ausgewürfelten Sprüche nicht so toll waren. Vielleicht hätte ich auch besser nicht Schatten und Tot als Lehren gewählt. Ich konnte den Gegner zu keinem Zeitpunkt unter Druck setzen. Aber das lag auch ein wenig daran, dass ich mehrfach die Komplexität von 5 nicht geschafft habe. Zu Beginn des Spiels ist es mir gelungen den Bleispuckern Entsetzen zu geben. Im folgenden Zug sind die dann direkt vor den Gegner gezogen. Leider wurden alle Tests geschafft, wenn auch bei dem Chaoskriegerblock erst im zweiten Versuch. Später konnte ich den Moralwert vom Chaosgeneral und seiner Einheit noch auf 6 verringern. Durch Würfelpech endete der Nahkampf gegen diese Einheit unentschieden. Die Duellisten, die sonst immer gut sind haben versagt. Beide Einheiten sind von Chaosbarbarenreitern einfach so niedergeritten worden. Die Bleispucker und die Eisenwänste sind jeweils vor einem Angriff geflohen und in beiden Fällen war die Fluchtdistanz mit 5 knapp zu kurz. Einfach so vernichtet. Insgesamt hat der Gegner nur einmal einen Moralwerttest nicht geschafft, und die Einheit hat sich im folgenden Spielzug erfolgreich gesammelt. Wenigstens war es kein Massaker.

32. Spiel gegen Söldner

Massaker. Diesmal habe ich die Lehre des Feuers genommen. Beide Magier hatten den Feuerball und den Flammenschlag. Die weiteren Sprüche des vierstufigen Zauberers waren egal. Ich habe fast jeden Komplexitätstest geschafft und ab der dritten Runde waren die gegnerischen Bannrollen weg. Freie Bahn für die beiden Zauberer. In diesem Spiel war die Magie ein treuer Verbündeter. Der Gegner hatte nur legendäre Söldnerregimenter und alles konnte schiessen bis auf die Venatoren. Ich bin dann einfach mit den Pikenträgern und der Leibwache vorgerückt, in der Hoffnung eventuelle Paniktests zu schaffen. Die Bleispucker sind auch vorgerückt und beim schiessen war der Gegner außer Reichweite, ein Bleispucker wurde als Folge der Fehlfunktion ausgeschaltet und der verbliebene schaffte den Paniktest natürlich nicht. Die Bleispucker waren also wie immer. Immerhin hat der sich wieder gesammelt und später noch eine Kavalleriekanone im Nahkampf aufgerieben. Die Norsca-Marodeure sind stetig auf die Scharfschützen von Miragliano zumarschiert. Natürlich wurden die stark ausgedünnt, aber dafür wurden meine Schützen nicht beschossen, die dann im Gegenzug die Scharfschützen dezimiert haben. Meine Kanonen hatten nie wirklich ein gutes Ziel und so habe ich am Ende nicht mehr mit ihnen geschossen. Am Ende der Schlacht standen noch die Venatoren mit General, wenn auch von Eisenwänsten und Leibwache eingekeilt und der Anführer der Scharfschützen.

Die Magie ist zwar stark davon abhängig welche Sprüche man hat und wie man dann würfelt. Ich kann mir aber vorstellen die so nochmal zu nehmen. Natürlich mit der Lehre des Feuer. Die Kanonen bieten dem Gegner ein leichtes Ziel und sind meiner Meinung nach im direkten Vergleich schlechter wie der Rhinoxreiter. Die werde ich also eher nicht mehr nehmen. Die Norsca-Marodeure werde ich wieder nehmen, sich beschiessen zu lassen ohne einen Paniktest ablegen zu müssen ist schon nicht schlecht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 17:03

Für das Turnier am Wochenende nheme ich folgende 2150 Punkte Liste.

Söldnergeneral (140)
mit schwerer Rüstung, Schild, Schwert der Macht
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 1 (110)
mit Bannrolle und Bannrolle
Schatzmeister (85)
mit Verzaubertem Schild, schwerer Rüstung, Morgenstern
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 1 (85)
mit Bannrolle

9 Duellisten (81)
mit Pistolen
8 Duellisten (72)
mit Pistolen
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
6 Schwere Kavallerie (141)
auf Streitroß mit Roßharnisch und Musiker

22 Leibwache (275)
mit schwerer Rüstung und Musiker Champion und Standarte mit Kriegsbanner
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder
10 Zwerge (120)
mit Armbrust

1 Rhinoxreiter (161)
auf Bull Rhinox mit schwerer Rüstung und Eisenfaust
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 17:04

33. Spiel gegen Echsenmenschen

Ich bin mal wieder massakriert worden. Slann mit 11 Energiewürfeln und Diadem der Macht, also 13 Energiewürfel ab Runde 2. Der Komet von Casandora wird im ersten Zug mit totaler Energie gesprochen. In meinem ersten Zug versuche ich ihn zu bannen. Bannpatzer. Im nächsten Zug schlägt er ein. 12 Zoll Durchmesser. Eine Einheit Armbrustschützen ist ganz weg und die Leibwache und eine Einheit Duellisten sind stark dezimiert. Dafür erschieße ich die komplette Besatzung des Stegadon. Der Slann zaubert munter weiter, hat drei Zauberpatzerm, was ja egal ist, er muss ja nicht auf der Patzertabelle würfeln. Mit Vielfraßen und Rhinoxreiter reibe ich ein Salamanderrudel auf. Ein Schamane fällt. Die Vielfraße werden von Sauruskriegern angegriffen. Verlieren, bleiben aber stehen. Der Rhinoxreiter greift die Sauruskrieger in der Flanke an. Die Vielfraße schlagen auch vor den Sauruskriegern zu. Nur eine Wunde. Verloren, aufgerieben, schlecht gelaunt. Zwei Einheiten Skins sind ausgeschaltet. In Runde vier kommt der nächste Komet durch. Natürlich schlägt er sofort ein und vernichtet eine Einheit Duellisten, dezimiert die Zwerge und verkleinert nochmal die Leibwache. Der Zahlmeister schafft den auf 2+ modifizierten Rüstungswurf zweimal nicht. Tot. Paniktest für alle. Der General schafft den Paniktest nicht. Ich gebe auf. Wäre wohl irgendwo zwischen knapper und deutlicher Niederlage geendet, aber ich hatte keine Lust mehr das mein Gegenüber nur mit ein bischen Magie mal so meine ganze Armee zerlegt. So stelle ich mir Warhammer nicht vor.

34. Spiel gegen Vampire

Überlegener Sieg. Der nächste Gegner hatte zum Glück nur sieben Energiewürfel, so dass ich einiges durchgelassen habe. Die zwei gebundenen Sprüche wollte ich auf jeden Fall bannen. Erstschlag und Zusatzbewegung müssen nicht sein. Der Spieler war noch nicht so erfahren und so konnte ich schnell zwei Einheiten samt Armeestandarte ausschalten. In Runde drei fiel der zweite Vampir, durch das Kampfergebnis. Der General in der Schweren kavallerie und eine Einheit Gespenster spielten Katz und Maus, die Banshee konnte zum Glück nur zwei Ritter ausschalten. Leider konnte der General nie angreifen. Vielfraße und Rhinoxreiter greifen den Vampirgeneral mit seiner Einheit an. Am Ende steht noch der Vampir mit einem Lebenspunkt. Da ich zu dem Zeitpunkt keine Bannrollen mehr hatte kann er sich heilen. In Runde sechs fällt er endlich. Wenn der Gegner seine Blöcke zusammengehalten hätte und auch mehr Bewegungszauber gesprochen hätte wäre ich deutlich stärker unter Druck geraten.

35. Spiel gegen Bretonen

Unentschieden. Fünf Lanzen, einmal berittene Knappen, eine kleine Einheit Pegasusritter und eine Einheit Bogenschützen. Nur vier Charaktermodelle. Unsere je zwei Bannmagier haben sich angelächelt, einmal ist sogar ein Feurball von mir durchgekommen. Die Lanzen rücken alle auf der rechten Seite vor. Vielfraße mit General halten hinter einer Mauer die Stellung. Den Gralsrittern schieße ich fünf Stück raus, sie ziehen sich zurück, der General schließt sich den Questrittern an. Der Rhinoxreiter greif Ritter des Königs in der Flanke an, sie bleiben stehen, worauf er von fahrenden Rittern in der Flanke angegriffen wird. Aufgerieben und vernichtet. Die Leibwache greift die Ritter des Königs an, reibt diese auf, holt sie aber nicht ein. Aber die fahrenden Ritter schaffen ihren Paniktest nicht und fliehen genau vor die Vielfraße wo sie sich sammeln, um von diesen angegriffen und aufgerieben zu werden. Die Ritter des Königs sammeln sich und greifen dann die Leibwache an. In der Flanke unterstützen die verbleibenen Questritter samt Armeestandarte und General. Im Rücken sind Pegasusritter, in deren Rücken Duellisten sind. Die Leibwache verliert über zehn Mann bleibt aber dank der Unnachgiebigkeit im zweiten Versuch stehen. Die anderen Vielfraße mit General fallen einer Einheit fahrender Ritter in die Flanke, nachdem diese die schwere Kavallerie mal schnell niedergeritten hatte. Gewonnen, Angst, Überzahl. Ein spannendes Spiel in dem beide Seiten hätten gewinnen können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 17:06

So endlich kann ich die Vielfraße durch die passenden Modelle darstellen.



Und die leichte Kavallerie ist auch fertig. Ob sie noch Bögen bekommen muss man sehen. Denke aber nicht. Kostet ja alles Punkte.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 17:07

Natürlich muss die leichte Kavallerie in die Liste integriert werden. Bei 2000 Punkten geht das jetzt erstmal zu Lasten der schweren Kavallerie.

Söldnergeneral (196)
mit schwerer Rüstung, Verzaubertem Schild, Schwert der Macht, Pisolenpaar
auf Pegasus
Zauberer Stufe 1 (110)
mit Bannrolle und Bannrolle
Schatzmeister (77)
mit Schild, schwerer Rüstung, Morgenstern
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 1 (85)
mit Bannrolle

23 Pikenträger (283)
mit schwerer Rüstung und Musiker Standarte Champion
9 Duellisten (81)
mit Pistolen
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
10 Armbrustschützen (80)
mit nix
6 Leichte Kavallerie (72)
mit Speer

24 Leibwache (295)
mit Schilden und Musiker Champion und Standarte mit Kriegsbanner
4 Vielfraße (360)
mit schwerer Rüstung drei Musketenpaaren und einem Zweihänder
10 Zwerge (120)
mit Armbrust

1 Rhinoxreiter (161)
auf Bull Rhinox mit schwerer Rüstung und Eisenfaust
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 17:07

36. Spiel gegen Hochelfen

Unentschieden. Beide Seiten haben knapp1800 Punkte bekommen, also ist viel passiert. So ist es am schönsten. Ich hatte einen Überlegenen Sieg vor Augen, durch einen riesen Fehler von mir wurde es ein Unentschieden. Hier die Geschichte des Fehlers. Auf meiner rechten Seite rücken Drachenprinzen mit Armeestandarte vor. Die Duellisten und der General nähern sich und schalten 2 Drachenprinzen aus. Die Drachenprinzen schalten die Duellisten mal schnell aus und überrennen dann tief in meine Aufstellungszone. Der General fliegt hin und schießt auf sie. Die Drachenprinzen drehn sich um zur Tischmitte zu reiten. Jetzt passiert der Fehler. Anstatt sie weiter am marschieren zu hindern und auf sie zu schießen greife ich mit dem General an und fordere die Armeestandarte heraus, die nur noch einen Lebenspunkt hat. Der General hat vier Attacken mit Stärke 5 und der Pegasus nochmal 2 mit Stärke 4. Leider gelingt nur ein Treffer der nicht verwundet. Verloren. Aufgerieben. In unpassierbarem Gelände gelandet. Und viel schlimmer durch die Verfolgungsbewegung waren die Drachenprinzen wieder im Spiel und im nächsten Zug auch noch dran. Worauf sie den Zahlmeister angriffen, der alleine auf dem Feld stand. Er hatte die fliehende Phönixgarde samt Stufe 4 Zauberer angegriffen und dank seiner Bewegung sicher eingeholt. Jetzt mußte er aber fliehen, dadurch verpatzten die Drachenprinzen, leider konnte er sich bei den zwei Versuchen nicht mehr sammeln und verließ das Spielfeld. Mist. Die Drachenprinzen haben noch die Leibwache aufgerieben, immerhin ist dabei der Armeestandartenträger gefallen. Ich habe aber die eroberte Standarte verloren und die Drachenprinzen haben die Standarte der Leibwache erobert. Und das alles wegen einem dummen Angriff mit meinem General. Ab Runde vier waren die gegnerischen Magier ausgeschaltet und meine beiden Magier hatten die Magiehoheit, konnten leider keinen Spruch mehr durchbringen und hatten beide im letzten Zug einen Zauberpatzer. Es war ein spannendes Spiel. Der Fehler war ärgerlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
sankt.klaus

avatar

Anzahl der Beiträge : 1041
Anmeldedatum : 10.06.08

BeitragThema: Re: Söldner   Di 10 Jun 2008 - 17:09

Die folgende Liste ist die erste ohne jeden Oger. Dafür bekommen die Zwerge nochmal eine Chance. Und beide Kavallerieeinheiten sind mit dabei.

Söldnergeneral (126)
mit schwerer Rüstung, Schild, Lanze
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 2 (120)
mit Bannrolle
Schatzmeister (83)
mit Verzaubertem Schild, schwerer Rüstung
auf Streitroß mit Harnisch
Zauberer Stufe 2 (120)
mit Bannrolle

23 Pikenträger (283)
mit schwerer Rüstung und Musiker Standarte Champion
8 Duellisten (72)
mit Pistolen
11 Armbrustschützen (88)
mit nix
11 Armbrustschützen (88)
mit nix
6 Leichte Kavallerie (72)
mit Speer
6 Schwere Kavallerie (126)
mit Harnisch

22 Leibwache (275)
mit schwerer Rüstung und Musiker Champion und Standarte mit Kriegsbanner
24 Zwerge (246)
mit schwerer Rüstung Schild und Musiker Champion und Standarte
10 Zwerge (120)
mit Armbrust
12 Miorsca-Marodeure (96)
mit Schild

Söldnerkanone (85)
mit nix


Zuletzt von sankt.klaus am Di 10 Jun 2008 - 17:56 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Söldner   

Nach oben Nach unten
 
Söldner
Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
LB Crap Shooters :: Regeln und Taktiken :: Armeen in ihrer Entwicklung-
Gehe zu: