LB Crap Shooters

Tabletop-Spielgruppe um und aus Ludwigsburg für GW-Spielsysteme. Unser Fokus liegt auf Warhammer. Like us on facebook.com/crapshooters
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Wesen des reinen Chaos

Nach unten 
AutorNachricht
Luckeh
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 343
Ort : Leonberg
Armeen : Zwerge, Grünhäute, Hochelfen, Dämonen
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Wesen des reinen Chaos   Fr 28 Aug 2009 - 23:36

Huhu,

eine Armee, die man für Warhammer Fantasy und Warhammer 40K einsetzen kann, wäre doch was feines. Diese Armee gibt es! So reifte in mir der Plan mir eine Dämonen des Chaos Armee aufzubauen.
Hier werde ich mal versuchen, welche Ideen mich dabei geleitet haben und auch etwas übers bemalen erzählen (im besonderen Quick Shade Army Painter).
Also erstmal Großbestellung machen und sich ein Ziel setzen. Ziele, hm. Anfang August hatte ich einige Tage Urlaub und am Ende des Urlaubs war ein kleines Fantasytunier in meiner Nähe. Perfekt, da muss ich ja nur schnell 2000 Punkte bemalen.
Zum Glück traf die Lieferung recht pünktlich zu Beginn des Urlaubs an. Da das Tunier ein Fantasytunier war, legte ich das Augenmerk beim zusammenbauen und bemalen auf eine "fantasyfähige" Armee, den Rest kann man ja noch nach dem Tunier machen.

Grundüberlegungen:
Hm, W40K wir mit Rundbases gespielt, WHFB mit Eckbases. Zuerst kam mir die Idee, alle Dämonen auf Magnetbases oder Magnete zu stellen, damit ich die Figuren immer auf das passende Base stellen kann. Bei Schleimbestien und Kreischern schien es mir recht leicht (40mm Eckbase bzw Rundbase), aber bei der normalen Infanterie wurde mir schnell klar, dass es nicht klappen würde, wie ich es mir gedacht hatte. Die Zerfleischer stehen dafür einfach zu "dynamisch" und sind sehr groß und sperrig. Also musste ich einen Kompromis eingehen und entschloss mich dazu, alle normale Infanterie einfach nur auf Eckbases zu stellen.

Nach und nach werde ich hier die einzelnen Figuren mal vorstellen und bin gespannt, wie ihr darauf reagiert (besonders auf die Herolde Wink )

_________________
"Success or defeat is just the result ... What is important is the Quality of Fight." (Bhagavad Geetha)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luckeh
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 343
Ort : Leonberg
Armeen : Zwerge, Grünhäute, Hochelfen, Dämonen
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: Wesen des reinen Chaos   Fr 28 Aug 2009 - 23:55

Angefangen habe ich mit den Bluthunden, die stehen in beiden Systemen auf dem gleichen Base, perfekt! Hm, aber wie bemalen? Fest stand, dass ich mit dem Quickshade Army Painter arbeiten wollte, da ich bisher von mehreren sehr positives davon gehört hatte. Bei den Dämonen konnte ich es mir auch gut vorstellen, da ich sie eigentlich recht "dreckig" halten wollte.
Für Khorne kam mir direkt Rot in den Sinn, Blutrot! Natürlich würde Messing nicht fehlen dürfen, die Dinger heißen ja schließlich Messinghalsband des Khorne.

Also schnell Modelle schwarz grundieren, schnell Mechrite Red deckend drüber pinseln (was ja mit den neuen Foundation Farben recht gut geht) und dann nochmal mit Bloodred überbürsten. Die Runen und das Halsband dann noch schnell mit Dwarf Bronze bemalen und die Augen gelb machen. Noch etwas Bleached Bone auf die Hörner und Zähne und schon sah es sehr annehmbar aus. Aber dann, der "Hautkamm": Mir fiel einfach nichts ein, wie ich ihn bemalen sollte. Zu Dunkel würde eventuell den Armypainter fast unsichtbar machen (mit dem ich noch keine Erfahrungen hatte), also schnappte ich mir ein helleres Grau.
Jetzt der Armypainter? Wieviel muss wohl auf so ein Modell? Hm, dippen kam für mich nicht in Frage (zu verschwenderisch und dick drauf), also musste der Pinsel herhalten (was bei Lack eine tolle, klebrige Angelegenheit wurde).

Hier das Ergebnis:






Eigentlich war ich ganz zufrieden, auch mit dem Armypainter. Er ist sehr dickflüssig, da es ein Lack ist und fängt auch zu glänzen an. Mit dem glänzen bin ich aber eigentlich noch recht zufrieden, da (in meinen Augen) Dämonen ruhig etwas unnatürlich aussehen dürfen. Ansonsten könnte man auch einfach mit etwas Mattlack es wieder auf ein Normalniveau reduzieren.
Bei den Armypaintern stellte sich zuerst die Frage welchen der drei und ich habe mich nur für eine Dose Dark Tone, da diese schwarze Partikel hat statt braune wie bei den beiden anderen Tönen (ich wollte ja böse Dämonen und nicht staubige).

Mit der Zeit kann ich auch sagen: Die Lackschicht des Armypainters schützt auch gut gegen Farbabsplitterungen, was bisher bei mir bei Zinnminis ein Problem war.

Gruß

Luckeh

PS: Als nächstes kommt dann der Zerfleischer.

_________________
"Success or defeat is just the result ... What is important is the Quality of Fight." (Bhagavad Geetha)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luckeh
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 343
Ort : Leonberg
Armeen : Zwerge, Grünhäute, Hochelfen, Dämonen
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: Wesen des reinen Chaos   Mo 31 Aug 2009 - 22:26

Und weiter geht es mit dem Zerfleischer. Das Farbschema sollte dem Bluthund sehr ähnlich sein (also Blutrot und Bleachbone Horn). Nach dem bemalen des Minis, sah es mir aber etwas zu stark gleichfarbig aus und ich entschloss mich den Rückenkamm sowie die Parierstange Orange zu machen, um das Rote etwas aufzubrechen. Die Parierstange erkennt man recht gut, leider geht der Rückenkamm nach dem Armypainter etwas unter. Ich ringe noch mit mir, ob ich die "Fingernägel" und "Fußnägel" auch Bleached Bone mache (also wie das Horn), habe aber das Gefühl, es könnte das Modell recht hell wirken lassen. Oder was meint ihr?





Beim nächsten mal gibt es dann meinen Herold auf Moloch Smile

_________________
"Success or defeat is just the result ... What is important is the Quality of Fight." (Bhagavad Geetha)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
morry83



Anzahl der Beiträge : 345
Armeen : Oger
Anmeldedatum : 13.06.08

BeitragThema: Re: Wesen des reinen Chaos   Mi 2 Sep 2009 - 16:56

Also ich würde die Krallen auf jeden Fall Knochenfarben machen, da sie sich so wie ich finde nicht genügend vom Rest des Modells abgrenzen. Ansonsten sieht es doch einfach wie ein roter mit Hörnern aus.

Grüße morry
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://lbcrapshootersbbl.oyla.de/cgi-bin/hpm_homepage.cgi
Luckeh
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 343
Ort : Leonberg
Armeen : Zwerge, Grünhäute, Hochelfen, Dämonen
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: Wesen des reinen Chaos   Mi 2 Sep 2009 - 23:20

Nun zum Herold. Da ich nicht die eigentliche Box nehmen wollte, habe ich einfach einen Zerfleischer etwas umgebaut und auf ein Moloch gesetzt. Da es mit seiner freien Hand etwas komisch aussah, habe ich ihm eine Kette in die Hand gedrückt und am Halsband befestigt.
Beim bemalen bin ich allerdings auf ein Problem des Armypainters gestoßen: Wenn man auf der Lackschicht noch akzentuieren will oder noch einen Bereich nochmal nachbemalt MUSS man schon fast diesen Bereich nochmals mit Armypainter behandeln. Da die behandelten Flächen einfach recht "dreckig" wirken, sieht eine "saubere" Fläche oder Akzente einfach sehr merkwürdig aus.




_________________
"Success or defeat is just the result ... What is important is the Quality of Fight." (Bhagavad Geetha)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catharsis

avatar

Anzahl der Beiträge : 328
Anmeldedatum : 12.06.08

BeitragThema: Re: Wesen des reinen Chaos   Do 3 Sep 2009 - 11:21

ich hab´s befürchtet...

die ergebnisse mit dem painter sehen (zumindest in rot-gold) prima aus...

...aber die base? bäh...

auf die gefahr hin, dass ich mich wiederhole und altklug klinge: das base ist die halbe miete. sand und steinchen mitgrundieren, anmalen, trochenbürsten, painten, bekleben. dann wirkt es, als wäre es teil des modells, und nicht wie tolle magische kreaturen des warp, die rein zufällig durch ein geschäft mit kleintierbedarf gestolpert sind....ich wette, so kannst du den effekt deiner figuren um mindestens 100% steigern....und die baseränder mit deckender, kontrastrierender farbe bemalen, ohne painter....

hoffe, du nimmst mir mein geratewohlheraus nicht übel...

grüße afro
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luckeh
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 343
Ort : Leonberg
Armeen : Zwerge, Grünhäute, Hochelfen, Dämonen
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: Wesen des reinen Chaos   Do 3 Sep 2009 - 22:24

Ich werde mal etwas mit der Base rumprobieren. Gerade habe ich kranke Ideen mit Schnee Wink

Jetzt standen Schleimbestien auf dem Plan. Beim zusammenkleben fiel mir mal wieder auf, was eine schlechte Passform die Teile haben...
Ohne Greenstuff waren die Kontaktflächen so klein, dass Zinn auf Zinn niemals gehalten hätte. Also: Greenstuff auspacken und zusammenbauen.

Die Bemalung ging dann mal wieder rasend schnell. Grün drauf, gelb trockenbürsten noch etwas rote Tusche auf die Zunge und die "Innereien" und zuletzt dann noch die Klauen bemalen. Das ganze wieder mit reichlich Armypainter bestreichen und gucken was passiert. Vor dem Lack fand ich die Farbwahl und die Wirkung eher mager, aber mit Armypainter recht zufrieen Smile




_________________
"Success or defeat is just the result ... What is important is the Quality of Fight." (Bhagavad Geetha)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tim



Anzahl der Beiträge : 541
Anmeldedatum : 12.06.08

BeitragThema: Re: Wesen des reinen Chaos   Fr 4 Sep 2009 - 11:03

Die Schleimbestie finde ich prima.

Die Khorneeinheiten bräuchten mehr Kontrast. Sehr rot in rot.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luckeh
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 343
Ort : Leonberg
Armeen : Zwerge, Grünhäute, Hochelfen, Dämonen
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: Wesen des reinen Chaos   Mi 9 Sep 2009 - 1:13

Komme ich mal zu den Gargs. Die haben mich am meisten Nerven gekostet. Ich wollte nicht die echten GW-Gargs nehmen, da ich diese einfach nicht hübsch finde. Es keimte also der Plan auf: Alternativer Anbieter oder selbst bauen. Nach einigen Überlegungen fand ich die Warhammer 40K Symbiontenkörper (Genestealers) in einer guten Position für Gargs. Allerdings haben diese keine Flügel und zwei Arme zu viel. Gegen das Problem mit den Armen konnte schnell etwas unternommen werden, schließlich klebt man die Arme nur am. Also schnell etwas Greenstuff rausholen und die Armhölen verschließen. Aber die Flügel? Federn kamen für mich nicht in Frage, die Harpyenflügel fangen erst am Unterarm an und fielen dadurch raus. Nach einigem wühlen in einem Fantasyonlinestore stieß ich auf dämonische Flügelpaare von Reaper. Diese waren nicht nur ledrig, wie ich es wollte, sondern auch gleich zu zweit immer auf eine "Platte" angebracht. So musste ich statt einzelnen Flügeln nur die Platte am Symbiont anbringen. Da die Flügel Zinn waren und die Symbionten Plastik sorgte dies für einigen Spass und weiteren Greenstuff der ins Modell entschwand. Ein weiteres Problem: Die Symbionten stehen recht "dynamisch", wodurch sie einen schlechten Schwerpunkt haben. Wenn hier noch Zinnflügel hinzukommen, ist es völlig hinüber mit der Balance. Mit werkeln war aber auch dies zu bewerkstelligen.
Dann kam die Farbwahl, was mich fast in den Wahnsinn trieb. Rot wollte ich nicht, Grau wäre zu nah am Wasserspeier. Nach viel gegrübel fiel die Wahl dann am Ende auf Gobogreen mit grauen Flügeln. Nicht das tollste, aber mir will bis heute kein wirklich tolleres Schema einfallen.

Hier das Ergebnis.






Bei der Suche nach den Flügeln stolperte ich über den Wind elemental von Reaper und dachte mir, dieser würde einen passablen Tzeentchherold abgeben (so müsste ich nicht wie die Masse einfach einen Chaoskrieger-Tzeentchmagier nehmen). Dieser ging beim bemalen super schnell von der Hand. Schwarz grundieren, Moridian Blue drüberbürsten, Enchanted Blue drüberbürsten, Iceblue drüberbürsten, Armypainter drüber, fertig.




_________________
"Success or defeat is just the result ... What is important is the Quality of Fight." (Bhagavad Geetha)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luckeh
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 343
Ort : Leonberg
Armeen : Zwerge, Grünhäute, Hochelfen, Dämonen
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: Wesen des reinen Chaos   Sa 12 Sep 2009 - 14:43

Als nächstes standen die Kreischer auf dem Programm. Etwas bunt sollte es sein, aber nicht zu kräftig wirken. Vor dem Armypainter war ich mit den Modellen sehr zufrieden. Mit Armypainter ist es in meinen Augen kaum besser geworden (ok, einige Details sind rausgekommen, aber auf den "großen" Schwingen sieht es etwas merkwürdig aus). Seht es euch selbst an.


_________________
"Success or defeat is just the result ... What is important is the Quality of Fight." (Bhagavad Geetha)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catharsis

avatar

Anzahl der Beiträge : 328
Anmeldedatum : 12.06.08

BeitragThema: Re: Wesen des reinen Chaos   Sa 12 Sep 2009 - 15:29

schön....sieht besser aus, als gedacht...ABER DIE BASE SEHEN FURCHTBAR AUS!!!!!!!!! affraid
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luckeh
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 343
Ort : Leonberg
Armeen : Zwerge, Grünhäute, Hochelfen, Dämonen
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: Wesen des reinen Chaos   Mi 9 Dez 2009 - 1:16

Hier geht es jetzt auch mal weiter. Mir ist aufgefallen, dass ich bisher eigentlich noch keine Vorher/Nachher-Bilder hatte und somit man nicht ganz erkennt, was der Armypainter alles war. Das versuche ich mal nachzuholen.

Hier ein Bild einiger Kreischer VOR dem Armypainter. Etwas weiter oben ist ja ein Bild danach. Der einzige Unterschied beim Modell: beim bereits gepainterten sind die Hörner Gelb bemalt, bei den ungepainterten ist es Bleached Bone (der Farbwechsel kommt dort also von einer anderen Farbe).




_________________
"Success or defeat is just the result ... What is important is the Quality of Fight." (Bhagavad Geetha)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luckeh
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 343
Ort : Leonberg
Armeen : Zwerge, Grünhäute, Hochelfen, Dämonen
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: Wesen des reinen Chaos   Do 10 Dez 2009 - 22:16

Nach dem letzten Scharmützelcup wurde ich recht spontan von den Stuttgartern für das MOPS-Teamtunier rekrutiert, da jemand aus dem Dreierteam abgesprungen war und sonst eine Teilnahme für sie problematisch geworden wäre. Bei meinem Volk und Liste gab ich Link-Hero-1 einige Denkanstöße, ließ ihm aber die Wahl für meine Liste. Siehe da, es Befand sich ein Herold des Slaneesh auf Streitwagen in der Liste, welchen ich aber noch nicht als Modell hatte.
Dies hieß also: Schnell was basteln!
Hm, bei den Hochelfen fliegt noch ein alter Tiranocstreitwagen rum und bei eBay hatte ich mal zwei Berittene Dämonetten billig abgestaubt, die müssen jetzt wohl ihr Reittier lassen. Dann mal los:

Vorher:


Nachher:




Bemalt (ohne Armypainter):


Die Gondel musste ich recht komplett aus Milliput formen (mit Drähten verstärkt), da ich unbedingt ein 2,5 cm x 2,5 cm Base reinstellen können wollte. So kann ich nun meinen Herold herausnehmen und zu Fuss weiterspielen, falls der Streitwagen mal Hops geht. In die ursprüngliche Gondel war für ein Base absolut kein Platz. Smile

PS: Das Bild mit Armypainter wird noch nachgeliefert.

_________________
"Success or defeat is just the result ... What is important is the Quality of Fight." (Bhagavad Geetha)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luckeh
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 343
Ort : Leonberg
Armeen : Zwerge, Grünhäute, Hochelfen, Dämonen
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: Wesen des reinen Chaos   Do 18 Feb 2010 - 0:06

Irgendwann muss es hier ja mal weiter gehen. Deswegen jetzt ein "Preview" auf dem Nurgleherold, allerdings noch völlig ohne Base (schon alleine damit Catharsis nicht meckern kann Razz ), aber natürlich mit Armypainter Wink







und als Bonus noch ein Bild vom Keller, wo das ganze Zeug meist bunkert (inklusive das Zeug aus dem Freundeskreis daheim, die faulen Säcke! Ihre Skaven und ein Teil des Imperiums ist allerdings gerade auf World Domination Tour).


_________________
"Success or defeat is just the result ... What is important is the Quality of Fight." (Bhagavad Geetha)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Catharsis

avatar

Anzahl der Beiträge : 328
Anmeldedatum : 12.06.08

BeitragThema: Re: Wesen des reinen Chaos   Do 18 Feb 2010 - 10:23

du malst in der waschküche im keller?...alter, denk an deine nieren....brrrrr! Mad


...aber hübscher herold!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Luckeh
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 343
Ort : Leonberg
Armeen : Zwerge, Grünhäute, Hochelfen, Dämonen
Anmeldedatum : 23.01.09

BeitragThema: Re: Wesen des reinen Chaos   So 21 Feb 2010 - 23:53

Das ist zwar im Keller, aber rechts vom Bild ist ein Heizungskörper an der Wand, der den Raum sehr schnell schön warm macht. Gemalt wird da auch nicht, sondern nur gezockt (ich stehe direkt neben der Platte. Im Regal links unten sieht man noch etwas Gelände). Fürs malen will ich gutes Licht und das hat man einfach nicht im Keller.

Wenn wir schon bei Herold sind, hier mal ein Bild von Be'Lakor. Bevor Catharsis wieder meckert: das Base ist noch nicht fertig. Es fehlt noch eine zweite Schicht Sand, die Grasbüschel und die Baseränder grau bemalen.

Vor dem Armypainter:





Nach dem Armypainter:




_________________
"Success or defeat is just the result ... What is important is the Quality of Fight." (Bhagavad Geetha)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Wesen des reinen Chaos   

Nach oben Nach unten
 
Wesen des reinen Chaos
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Klopf klopf,das Chaos ist da!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
LB Crap Shooters :: Regeln und Taktiken :: Armeen in ihrer Entwicklung-
Gehe zu: